• Simagel, 50 pcs.

Information for Simagel, 50 pcs.

Important Notices (Mandatory Information):

Simagel 430 mg chewable tablets.
Active Ingredient: Almasilat. Areas of application: for the symptomatic treatment of diseases, in which the stomach acid to be bound to such as: heartburn and acid-related stomach and stomach or Duodenal ulcers.

To be the risks and side effects read the package leaflet and ask your doctor or pharmacist.


LEAFLET: INFORMATION FOR THE USER,

Simagel 430 mg chewable
Active Ingredient: Almasilat

Read all of this leaflet carefully before you with the intake of this medicine begin, as it contains important information. Take this medicine exactly as described in this package insert and exactly according to the instructions Your doctor or pharmacist.
  • keep this leaflet. You might like these later read again.
  • ask your pharmacist if you need more information or need advice.
  • If you notice side effects, contact your doctor or pharmacist. This also applies to effects, not in this leaflet is indicated. See Section 4.
  • If after 2 weeks no better or even worse feel, contact your doctor.


What is in this leaflet:
  1. WHAT IS SIMAGEL AND WHAT IT IS USED FOR?
  2. THING YOU SHOULD CONSIDER BEFORE TAKING SIMAGEL?
  3. SUCH AS IS SIMAGEL?
  4. , POSSIBLE SIDE EFFECTS?
  5. SUCH AS IS SIMAGEL STORE?
  6. CONTENTS OF THE PACK AND OTHER INFORMATION


1. WHAT IS SIMAGEL AND WHAT IT IS USED FOR?

Simagel is a means to bind excess stomach acid (Antacid). Simagel is applied for the symptomatic treatment of diseases in which the stomach acid to be bound to, such as: heartburn and acid stomach-related ailments, and stomach or Duodenal ulcers. Note: In patients with gastric or Duodenal ulcers a study on Helicobacter should pylori (bacterium which can colonize the gastric mucosa) . In the case of proof of a recognized should Eradication therapy (eradication of bacteria) be considered as in General, in the case of successful eradication, the disease heals. If after 2 weeks no better or even worse feel, contact your doctor.

2. WHAT SHOULD YOU CONSIDER BEFORE TAKING SIMAGEL?

Simagel should not be used:
  • if you are allergic to Almasilat, Levomenthol, peppermint oil, or one of the in section 6. above-mentioned other ingredients of this Drug,
  • Hypophosphatemia.


Warnings and precautions:
Please talk with your doctor or pharmacist before Simagel oral:
  • if you have impaired kidney function (creatinine Clearance < 30ml/min) or
  • during long-term use.

In these cases, you may Simagel regular medical supervision of certain blood values (Aluminium and Magnesium) take.

Children and young people,:
You give this medicine to children under 12 years of age because of in this age group is not enough experience .

Taking Simagel together with other medicines,:
Please inform your doctor or pharmacist if you have any other Medicines are taking, have recently taken any other medicines, taken to have applied/or intend to others Medicine to take/apply.

What other medicines the effect of Simagel affect Chewable tablets or even in their effect by the Simagel Chewable tablets affected?
The absorption and thus also the effectiveness of other Medicines can be reduced by Simagel chewable tablets. Therefore, the use of other drugs for 1 to 2 hours should before or after taking Simagel chewable tablets. This is especially true for cardiac glycosides undAntibiotika (e.g., the Tetracyclines, doxycycline and minocycline, and quinolone derivatives such as Ciprofloxacin, Ofloxacin, Norfloxacin and Trovafloxacin). The clinically relevant resorption reductions for Tetracyclines and Quinolone derivatives can be up to 90%. A Absorption reduction may also,in the case of Halofantrine (antimalarial) Phenytoin, H2-blockers of type cimetidine, ranitidine, certain ions (iron, fluoride, phosphate) and beta-blockers (e.g., Propranolol, Sotalol).

Taking Simagel together with food and Drinks,:
The simultaneous intake of Simagel with chewable tablets acid-containing beverages (fruit juices, wine, etc.) of a leads to unwanted increase aluminum absorption from the intestine. Also Effervescent tablets contain fruit acids, the absorption of Aluminium can increase.

Pregnancy and breast-feeding:
If you are pregnant or breastfeeding, or if you suspect to be pregnant or intend to become pregnant, ask Before taking this medicine with your doctor or pharmacist to the Council. The risk-Benefit ratio should before taking aluminum-containing antacids during pregnancy carefully to be weighed. The drug is during pregnancy the only in the short term in a low dosage applied to avoid aluminum exposure of the child. Aluminium compounds pass into the breast milk. A risk for the newborn is not, however, be assumed, since only a very small Quantities will be included.

Ability to drive and Use machines:
No special precautions are required.

Simagel contains Sucrose:
Please take Simagel only after consultation with your doctor if you know that you have an intolerance to certain sugars suffering.

3. HOW IS SIMAGEL?

Take this medicine exactly as described in this Patient leaflet or exactly as your doctor or Pharmacist taken consultation. Ask your doctor or Your doctor or pharmacist if you are not sure. The recommended Dose is several times a day, 1-2 Simagel chewable tablets. The Daily dose should 14 Simagel chewable tablets according to 6020 mg Almasilat not exceed.

Type of application:
Simagel chewable tablets several times a day between the Meals and taken before bedtime. Simagel Chewable tablets should be chewed well. You drink then a glass of water. Taking other medicines, should generally 1 to 2 hours before or after taking Simagel chewable tablets (see "2. What should you before the Taking Simagel note?" under "taking Simagel together with other medicines“).

Duration of application:
The duration of the treatment depends on the type and Severity as well as the course of the disease. The complaints of the stay Treatment for longer than 2 weeks, you should see a doctor attention.

If you have taken a larger amount of Simagel as you should:
Poisoning by Simagel chewable tablets are due to the low Absorption of aluminum and Magnesium is unlikely. In the case of Overdose can lead to Changes in the chair's behavior, such as Soft stools and increase in stool frequency. Therapeutic measures are not, in General, required.

If you forget to take Simagel:
Do not take a double dose if you the previous Taking have forgotten.

If you stop taking Simagel:
You definitely speak with your doctor before you - for example, due to the occurrence of side effects - on his own authority the Treatment with Simagel chewable tablets interrupt or prematurely stop.

If you have any further questions on taking this medicine, contact your doctor or pharmacist.

4. WHAT SIDE EFFECTS ARE POSSIBLE?

Like all medicines, this medicine can cause side effects have not, but not everyone gets them. Frequently (up to may to affect 1 in 10 patients), soft chairs, only in Single cases have been observed by cases. In the case of strong limited Kidney function, the intake of magnesium and aluminum-containing drugs such as Simagel chewable tablets a increased magnesium content of the blood (experiencing hypermagnesemia), and a Increase in the Serum aluminum levels cause. In the case of insufficient Renal (renal failure) and during long-term use high doses may Deposit on the Aluminum, mainly in the Nerve and bone tissue, and for phosphate depletion. The Aluminum blood levels should be monitored regularly during long-term use be controlled. In the case of appropriately sensitized patients the other ingredients, Levomenthol and peppermint oil Hypersensitivity reactions (including shortness of breath) triggered .

Reporting of side effects,:
If you notice side effects, contact your doctor or pharmacist. This also applies to effects, not in this leaflet is indicated. You can side effects directly view: Federal Institute for drugs and Medical Products Dept. Pharmacovigilance Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3 D-53175 Bonn Website: www.bfarm.de By reporting side effects, you can contribute more information about the Safety of this medicinal product are provided.

5. HOW IS SIMAGEL STORE?

Keep this and all medicines out of reach of children. You not use this medicine after the on the outer carton and the Blister after "exp:" and". to:“ specified Expiry date do not use. The expiry date refers on the last day of the specified month. Storage conditions: this medicinal product are no special storage conditions required.

6. CONTENTS OF THE PACK AND OTHER INFORMATION

What Simagel contains:
The active ingredient is: Almasilat. One chewable tablet contains 430 mg Almasilat (corresponding to a neutralization capacity of 10 mmol of HCl). The other ingredients are potato starch, Sucrose, Magnesium Stearate (Ph. Eur.) [veg.], Levomenthol, Peppermint Oil, Saccharin-Sodium.

As Simagel looks like and contents of the pack:
Simagel round, white, flat tablets are chewable tablets. Simagel is available in packs containing 20, 50 and 100 chewable tablets. It not all pack may be sizes in the traffic .

Marketing authorisation holder and manufacturer:
mibe GmbH Arzneimittel
Münchener Strasse 15
06796 Brehna
Tel.: 034954/247-0
Fax: 034954/247-100

This pack was revised leaflet, updated in July 2013.

Source: information leaflet,
Date: 04/2017

To risks and side effects read the package insert and ask your doctor or pharmacist.

Gebrauchsinformationen zum: Simagel, 50 St

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Simagel 430 mg Kautabletten.
Wirkstoff: Almasilat. Anwendungsgebiete: zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll, wie: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden und Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Simagel 430 mg Kautabletten
Wirkstoff: Almasilat

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.
  • Wenn Sie sich nach 2 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.


Was in dieser Packungsbeilage steht:
  1. WAS IST SIMAGEL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON SIMAGEL BEACHTEN?
  3. WIE IST SIMAGEL EINZUNEHMEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST SIMAGEL AUFZUBEWAHREN?
  6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN


1. WAS IST SIMAGEL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Simagel ist ein Mittel zur Bindung überschüssiger Magensäure (Antazidum). Simagel wird angewendet zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll, wie: Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden und Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre. Hinweis: Bei Patienten mit Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren sollte eine Untersuchung auf Helicobacter pylori (Bakterium, welches die Magenschleimhaut besiedeln kann) erfolgen. Im Falle des Nachweises sollte eine anerkannte Eradikationstherapie (Beseitigung der Bakterien) erwogen werden, da in der Regel bei erfolgreicher Eradikation die Erkrankung ausheilt. Wenn Sie sich nach 2 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON SIMAGEL BEACHTEN?

Simagel darf nicht eingenommen werden:
  • wenn Sie allergisch gegen Almasilat, Levomenthol, Minzöl oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,
  • Hypophosphatämie.


Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Simagel einnehmen:
  • wenn Ihre Nierenfunktion eingeschränkt ist (Kreatinin–Clearance < 30ml/min) oder
  • bei langfristigem Gebrauch.

In diesen Fällen dürfen Sie Simagel nur unter regelmäßiger ärztlicher Kontrolle bestimmter Blutwerte (Aluminium und Magnesium) einnehmen.

Kinder und Jugendliche:
Geben Sie dieses Arzneimittel nicht an Kinder unter 12 Jahren, da in dieser Altersgruppe keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.

Einnahme von Simagel zusammen mit anderen Arzneimitteln:
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Simagel Kautabletten oder werden selbst in ihrer Wirkung durch Simagel Kautabletten beeinflusst?
Die Aufnahme und damit auch die Wirksamkeit von anderen Arzneimitteln kann durch Simagel Kautabletten vermindert werden. Deswegen sollte die Einnahme anderer Arzneimittel 1 bis 2 Stunden vor oder nach der Einnahme von Simagel Kautabletten erfolgen. Dies gilt besonders für Herzglykoside undAntibiotika (z.B. die Tetracycline Doxycyclin und Minocyclin und Chinolonderivate wie Ciprofloxacin, Ofloxacin, Norfloxacin und Trovafloxacin). Die klinisch relevanten Resorptionsverminderungen für Tetracycline und Chinolonderivate können bis zu 90 % betragen. Eine Resorptionsverminderung kann auch bei Halofantrin (Malariamittel), Phenytoin, H2-Rezeptorenblockern vom Typ Cimetidin, Ranitidin, bestimmten Ionen (Eisen, Fluorid, Phosphat) und Betablockern (z.B. Propranolol, Sotalol) auftreten.

Einnahme von Simagel zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:
Die gleichzeitige Einnahme von Simagel Kautabletten mit säurehaltigen Getränken (Obstsäfte, Wein u.a.) führt zu einer unerwünschten Steigerung der Aluminiumaufnahme aus dem Darm. Auch Brausetabletten enthalten Fruchtsäuren, die die Aluminiumresorption steigern können.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Das Nutzen-Risiko-Verhältnis sollte vor der Einnahme von aluminiumhaltigen Antazida während der Schwangerschaft sorgfältig abgewogen werden. Das Arzneimittel soll während der Schwangerschaft nur kurzfristig in einer möglichst niedrigen Dosierung angewendet werden, um eine Aluminiumbelastung des Kindes zu vermeiden. Aluminiumverbindungen gehen in die Muttermilch über. Ein Risiko für das Neugeborene ist aber nicht anzunehmen, da nur sehr geringe Mengen aufgenommen werden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Simagel enthält Sucrose:
Bitte nehmen Sie Simagel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

3. WIE IST SIMAGEL EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt mehrmals täglich 1–2 Simagel Kautabletten. Die Tagesdosis sollte 14 Simagel Kautabletten entsprechend 6020 mg Almasilat nicht überschreiten.

Art der Anwendung:
Simagel Kautabletten werden mehrmals täglich zwischen den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen eingenommen. Simagel Kautabletten sollten gut gekaut werden. Trinken Sie anschließend ein Glas Wasser. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich 1 bis 2 Stunden vor oder nach der Einnahme von Simagel Kautabletten erfolgen (siehe „2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Simagel beachten?“ unter „Einnahme von Simagel zusammen mit anderen Arzneimitteln“).

Dauer der Anwendung:
Die Dauer der Behandlung richtet sich nach der Art und Schwere sowie dem Verlauf der Erkrankung. Bleiben die Beschwerden unter der Behandlung länger als 2 Wochen bestehen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wenn Sie eine größere Menge von Simagel eingenommen haben als Sie sollten:
Vergiftungen durch Simagel Kautabletten sind aufgrund der geringen Resorption von Aluminium und Magnesium unwahrscheinlich. Bei Überdosierung kann es zu Änderungen des Stuhlverhaltens, wie Stuhlerweichung und Zunahme der Stuhlhäufigkeit kommen. Therapeutische Maßnahmen sind hier im Allgemeinen nicht erforderlich.

Wenn Sie die Einnahme von Simagel vergessen haben:
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Simagel abbrechen:
Sprechen Sie auf jeden Fall mit Ihrem Arzt, bevor Sie - z.B. aufgrund des Auftretens von Nebenwirkungen - eigenmächtig die Behandlung mit Simagel Kautabletten unterbrechen oder vorzeitig beenden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen) treten weiche Stühle auf, nur in Einzelfällen wurden Durchfälle beobachtet. Bei stark eingeschränkter Nierenfunktion kann die Einnahme von magnesium- und aluminiumhaltigen Medikamenten wie Simagel Kautabletten einen erhöhten Magnesiumgehalt des Blutes (Hypermagnesiämie) und einen Anstieg der Serum-Aluminiumspiegel verursachen. Bei ungenügender Nierenleistung (Niereninsuffizienz) und bei langfristiger Einnahme hoher Dosen kann es zur Aluminiumeinlagerung vor allem in das Nerven- und Knochengewebe und zur Phosphatverarmung kommen. Die Aluminiumblutspiegel sollten bei langfristigem Gebrauch regelmäßig kontrolliert werden. Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch die sonstigen Bestandteile Levomenthol und Minzöl Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt anzeigen: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Abt. Pharmakovigilanz Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3 53175 Bonn Website: www.bfarm.de Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST SIMAGEL AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Blister nach „Verwendbar bis:“ bzw. „Verw. bis:“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Aufbewahrungsbedingungen: Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Simagel enthält:
Der Wirkstoff ist: Almasilat. Eine Kautablette enthält 430 mg Almasilat (entsprechend einer Neutralisationskapazität von 10 mmol HCl). Die sonstigen Bestandteile sind: Kartoffelstärke, Sucrose, Magnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzl.], Levomenthol, Minzöl, Saccharin-Natrium.

Wie Simagel aussieht und Inhalt der Packung:
Simagel Kautabletten sind runde, weiße, flache Tabletten. Simagel ist in Packungen mit 20, 50 und 100 Kautabletten erhältlich. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
mibe GmbH Arzneimittel
Münchener Straße 15
06796 Brehna
Tel.: 034954/247-0
Fax: 034954/247-100

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2013.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 04/2017

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Simagel, 50 pcs.

for the symptomatic treatment of diseases in which the stomach acid to be bound, such as: heartburn and acid stomach-related ailments, and stomach or duodenal ulcers.
  • Manufacturer: MIBE GmbH Arzneimittel
  • PZN: 04081366
  • Dosage: Kautabletten
  • Content: 50 pcs.
  • Reward Points: 67
  • Availability: In Stock
  • 17.11€
  • 13.71€


Related Products

Simagel, 20 pcs.

Simagel, 20 pcs.

Information for Simagel, 20 pcs. Important Notices (Mandatory Information): Simagel 430 mg c..

9.46€ 11.05€

Simagel, 100 pcs.

Simagel, 100 pcs.

Information for Simagel, 100 pcs. Important Notices (Mandatory Information): Simagel 430 mg ..

21.99€ 26.64€

Most popular at Heartburn

Bull Rich Salt Tablets, 180 pcs.

Bull Rich Salt Tablets, 180 pcs.

Information for Bullrich Salz Tabletten, 180 pcs. Important Information (Mandatory Information):..

10.73€

Pentatop 100 mg capsules, 100 pcs.

Pentatop 100 mg capsules, 100 pcs.

use the information to: Pentatop capsules 100 mg, 100 St Important Information (Mandatory Inf..

70.74€ 80.46€

Buscopan Plus Film-Coated Tablets, 20 pcs.

Buscopan Plus Film-Coated Tablets, 20 pcs.

Information for Buscopan Plus Filmtabletten, 20 pcs. Important Information (Mandatory Informatio..

15.47€

Movicol flavour free powder for oral solution, 10 pcs.

Movicol flavour free powder for oral solution, 10 pcs.

usage information: Movicol flavour free powder for oral solution, 10 St Product features: ..

14.14€ 18.79€

Most popular in Germany

Iberogast Flüssig, 20 ml

Iberogast Flüssig, 20 ml

Information for Iberogast Flüssig, 20 ml Important Notices (Mandatory Information): Iberogast..

15.33€ 19.80€

Loperamide acute 1A Pharma, 10 pcs.

Loperamide acute 1A Pharma, 10 pcs.

Information for Loperamid akut 1A Pharma, 10 pcs. Important Notices (Mandatory Information): ..

6.65€ 8.39€

Buscopan Plus Film-Coated Tablets, 20 pcs.

Buscopan Plus Film-Coated Tablets, 20 pcs.

Information for Buscopan Plus Filmtabletten, 20 pcs. Important Information (Mandatory Informatio..

15.47€

Iberogast Flüssig, 50 ml

Iberogast Flüssig, 50 ml

Information for Iberogast Flüssig, 50 ml Important Notices (Mandatory Information): Iberogast..

26.40€ 35.61€