• Oralpädon 240 Neutral Btl. Powder, 10 pcs.

Information for Oralpädon 240 Neutral Btl. Pulver, 10 pcs.

Important Notices (Mandatory Information):

Oralpädon 240 Neutral, powder for oral solution Take.
fields of application: for oral salt (electrolyte) and fluid intake (balance of salt and water losses) in the case of diarrhoea diseases.

To be the risks and side effects read the package leaflet and ask your doctor or pharmacist.


LEAFLET: INFORMATION FOR THE USER,

Oralpädon 240 Neutral, powder for oral solution Take

Read all of this leaflet carefully before You start using this medicine because it contains important information for you. Take this Medicine exactly as described in this leaflet described, and exactly according to the instructions of your doctor or pharmacist a.
  • , clear the use information. Maybe you want to read it again.
  • ask your pharmacist if you need more information or need advice.
  • If you notice side effects, contact your doctor or pharmacist. This also applies to effects, not in this use of information are specified. See Section 4.
  • If after 36 hours no better or even worse feel, contact your doctor.


What is in this leaflet:
  1. WHAT IS ORALPÄDON AND WHAT IT IS USED FOR?
  2. , WHAT SHOULD YOU CONSIDER BEFORE TAKING ORALPÄDON?
  3. , SUCH AS IS ORALPÄDON?
  4. , POSSIBLE SIDE EFFECTS?
  5. , SUCH AS IS ORALPÄDON STORE?
  6. CONTENTS OF THE PACK AND OTHER INFORMATION


1. WHAT IS ORALPÄDON AND WHAT IT IS USED FOR?

Oralpädon is a medicine for the oral treatment of Fluid deficiency (dehydration) by compensating for the salt and Losses of water. Oralpädon contains salts (electrolytes) and Glucose. Oralpädon STADA is applied to the oral salt (electrolyte) and Fluid intake (balance of salt and water losses) Diarrhea. Notes: Each event may be a sign a severe disease. In the case of a longer duration and/or Impairment of the General condition is, therefore, immediately Doctor. In particular, in the case of infants and small children through cases, particularly in the case of simultaneous, insatiable, Symptoms of vomiting, rapidly severe disease (Clouding of consciousness, and shock). It is, therefore, in the case of the Diarrhea treatment of infants and small children in any case a doctor must be consulted.

2. What should you consider before taking Oralpädon?

Oralpädon should not be used:
  • if you are allergic to any of the in section 6 above Components of Oralpädon
  • If you are under the acute and chronic restriction of the Renal function (acute and chronic renal failure) suffering
  • insatiable, vomiting
  • in the case of clouding of consciousness or shock in severe Fluid deficiency
  • If you are under a disturbance of acid–base balance with Under acidification of the blood (metabolic alkalosis)
  • disorders of the carbohydrate intake (sugar intake) from the Intestine (Monosaccharide Malabsorption).

The treatment with Oralpädon is not displayed when recording of the ingested fluid from the stomach-intestinal tract into the blood not or only partially possible, for example, in the case of acute ( Intestinal obstruction).

Warnings and precautions:
There is an adequate supply of liquid in addition to the To look therapy! Since each case is a sign of a serious Disease may be, in the case of a longer duration and/or Impairment of the General condition immediately to a doctor visit. In patients with Heart failure (Congestive heart failure), and elevated blood pressure before the start of the Treatment because of by Oralpädon supplied liquid, and To ask sodium amounts of the doctor. Due to the high Glucose content should Oralpädon of diabetics only Consultation with the attending physician.

Infants and toddlers:
In the case of the treatment of infants and young children in any case, a doctor.

Application of Oralpädon together with other medicines,:
Tell your doctor or pharmacist if you have any other Medicines, have recently taken any other medicines used have applied or intend to any other medicines. The Effect of cardio active glycosides (certain drugs for Treatment of heart weakness) can be reduced. In the case of Patients who are being treated with Glycosides, the doctor blood potassium levels may be regularly control.

Pregnancy and breast-feeding:
If you are pregnant or breastfeeding, or if you suspect to be pregnant or intend to become pregnant, ask Before using this medicine with your doctor or Pharmacist for advice. Consult with a diarrhea disease during pregnancy or lactation in any case, your Doctor.

Ability to drive and Use machines:
Effects on ability to drive and Use Machines are not yet known. 4. (What Side effects are possible?) listed side effects could Responsiveness to affect.

Oralpädon contains aspartame, Glucose, potassium and sodium,:
This medicinal product contains Glucose. Please take Oralpädon therefore, only after consultation with your doctor, if known to you is that you have an intolerance to certain Sugars suffering. 1 sachet contains 3.56 g of Glucose monohydrate accordingly, about 0.3 of bread units (BE). If you have a Diabetes must adhere to a diet, you should take this into account. 1 Bag contains 4,01 mmol (157mg) of potassium. If you impaired renal function or potassium controlled diet (diet with low potassium content) to comply with need to, you should take this into account. 1 bag contains 12,05 mmol (277 mg) of sodium. If you are on a controlled sodium diet need to, you should take this into account.

3. HOW IS ORALPÄDON?

Take this medicine exactly as described in this Use of the information described and exactly according to your doctor or pharmacist taken consultation. Ask your doctor or pharmacist, if you are not sure. The Dosage of Oralpädon of your depends on the severity Diarrhea disease. Oralpädon to case, the with the by the resulting fluid losses replace. If the doctor does not otherwise prescribed, the recommended dose: infants and Small children 3 to 5 (or possibly more) bag in 24 hours. Children 1 Pouch after each bowel movement. Adults 1 to 2 sachets after each Defecation. This information is only indicative. In the Individual cases may be higher as lower Dosage may be required. Please consult your doctor if you are unsure. At the beginning of treatment higher doses to fluid loss rapidly and completely to compensate for this.

For the Information of the treating doctor/pharmacist:
The dosage recommendation is based on the liquid feed of 150 ml per kg of body weight for infants and young children and 20 to 40 ml per kg of body weight for larger children and adults.

Type of application:
1 bag of Oralpädon is dissolved in 200 ml of drinking water and drunk. If no drinking water is available, fresh boiled and cooled water be used. The The quantity of liquid in the 1 bag Oralpädon should be resolved, is to be strictly observed, since otherwise the optimal composition in salts, sugar, and liquid is achieved, and interference The salt balance could be caused in the body. The solution is to only immediately before the taking to be made. Not spent solution after 1 hour at room temperature, not more use. In the case of storage in the refrigerator is a maximum of 24 Hours wear. The prepared solution is not to cook! In the case of while Nausea or vomiting should Oralpädon in small Swallow drink, until the required dose has been reached. In The Case Of Diarrhea Diseaseen with to before the start of the treatment Oralpädon be discontinued, all of the food. This also applies for milk, with the exception of mother's milk. With breast milk-fed Infants are from the start of treatment, in parallel to the gift Oralpädon according to the needs of breastfed. The required amount of Oralpädon is administered prior to a quiet meal. If a Baby doesn't drink the offered Portion all at once, should the Drinking solution by the spoonful, or in small portions, to be fed, until you reach the recommended amount. Non-breastfed infants for receive only, to the solution, Oralpädon (food break about 6 hours, including a waiver of bottle of milk). Then will Diluted with water, gave it food. After the disappearance of the complaints (in General, after 24 to 48 hours), you can usually gradually back to normal food be passed. Children after completion of the Oralpädon treatment return to their normal solid Food. In individual cases, however, this can also previously happen.

Duration of application:
Children and adults take Oralpädon to subside By case a, but to a maximum of 36 hours. Should the diarrhea last longer, is again visiting the doctor. The duration of the Application of Oralpädon in infants and small children of the attending physician. It is usually 6-12 hours, and should not exceed 24 hours. Please talk with your Doctor, if you have the impression that the effect of Oralpädon too strong or too weak.

If you have taken a larger amount of Oralpädon, as You should:
In any case of Overdose, immediately should a doctor add to be drawn, so that over the further course of action you can decide on. He is a in the treatment Overdose the clinical picture based and appropriate Take counter-measures. This is especially true if you a non-balanced water and salt balance, e.g. as a result of Renal dysfunction is present, as well as in existing or previously undetected Diabetes (Diabetes mellitus). In the case of existing or previously undetected diabetes can it the intake of electrolyte (salt)-Glucose solution to drink to a Hyperglycaemia to a diabetic coma. In the case of intact kidney function in General, no poisoning and Overdose on. In the case of the accidental ingestion of undissolved powder or dilution of a bag with less than 200 ml of water budget disturbance of the Salt and Circumstances, a worsening of the diarrhea illness occur.

If you forget to take Oralpädon:
Do not take a double dose if you the previous Taking have forgotten. You continue the treatment as prescribed or as in 3. (How is Oralpädon?) recommended .

If you stop taking Oralpädon:
In the case of an interruption of the treatment, the treatment is a success at risk. If you experience unpleasant side effects, please talk with your doctor.

If you have any further questions on the use of this product, contact your doctor and pharmacist.

4. WHAT SIDE EFFECTS ARE POSSIBLE?

Like all medicines, this medicine can cause side effects have not, but not everyone gets them. The following Side effects have been reported. The frequency of these Side effects not known (frequency on the basis of the available data not assessable): As a result of a potassium induced gastric irritation may occur Nausea and vomiting.

Reporting of side effects,:
If you notice side effects, contact your doctor or pharmacist. This also applies to effects, not in this leaflet is indicated. You can side effects directly the Federal Institute for drugs and Medical Products, Dept. Pharmacovigilance Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de view. By Side effects to report, can you help more Information about the safety of this medicinal product for the .

5. HOW IS ORALPÄDON STORE?

Keep this and all medicines out of reach of children. You not use this medicine after the on the outer carton and the bag expiry date do not use. The Expiration Date refers to the last day of the specified month. Not +25°C. do not freeze. The solution should only immediately before use be prepared. At room temperature, the final solution is 1 Hour durable. Unused solution after one hour of not more use. In the fridge you can have a maximum of 24 hours be kept. Do not dispose of medicines in waste water or household waste. Ask your pharmacist how to To dispose of medicines no longer if you use it. You will contribute to the protection of the environment.

6. CONTENTS OF THE PACK AND OTHER INFORMATION

What Oralpädon contains:
The active ingredients are: sodium chloride, potassium chloride, Glucose-monohydrate, disodium hydrogen citrate 1, 5H2O. 1 bag à 4,9 g contains 0.47 g sodium chloride, 0.3 g potassium chloride, and 3.56 g Glucose Monohydrate (Ph. Eur.), 0.53 g of disodium hydrogen citrate 1, 5H2O. The other ingredients are: Neutral flavor with Beta carotene, malic acid, aspartame, colloidal silicon dioxide. The electrolyte content of the finished solution: sodium+ 60 mmol/l, potassium+ 20 mmol/l, chloride 60 mmol/l, Citrat3 - 10 mmol/l. glucose content the solution: Glucose 90 mmol/l Theoretical osmolarity the solution: 240 mosm/l. 1 bag Oralpädon contains 3.56 g of Glucose, according to 3.56 g of carbs = 0.3.

How Oralpädon looks like and contents of the pack:
White to almost white powder. Oralpädon is available in packs of 10 Bags of 4.9 g of powder for preparation of Oral solution available.

Marketing authorisation holder:
STADA GmbH,
STADA road 2-18
61118 Bad Vilbel
Phone: 06101 603-0
Fax: 06101 603-259
Internet: www.Stada.de

Sales:
STADA Vita GmbH
Königsteiner Straße 2
61350 Bad Homburg v. d. h.
Internet: www.Stadavita.de

Manufacturer:
STADA medicines AG
STADA road 2-18
61118 Bad Vilbel

This leaflet was last revised in March 2014.

Source: information leaflet,
Date: 08/2016

To risks and side effects read the package insert and ask your doctor or pharmacist.

Gebrauchsinformationen zum: Oralpädon 240 Neutral Btl. Pulver, 10 St

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Oralpädon 240 Neutral, Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen.
Anwendungsgebiete: zur oralen Salz- (Elektrolyt-) und Flüssigkeitszufuhr (Ausgleich von Salz- und Wasserverlusten) bei Durchfallerkrankungen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Oralpädon 240 Neutral, Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen

Lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Gebrauchsinformation beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.
  • Heben Sie die Gebrauchsinformation auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.
  • Wenn Sie sich nach 36 Stunden nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.


Was in dieser Gebrauchsinformation steht:
  1. WAS IST ORALPÄDON UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON ORALPÄDON BEACHTEN?
  3. WIE IST ORALPÄDON EINZUNEHMEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST ORALPÄDON AUFZUBEWAHREN?
  6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN


1. WAS IST ORALPÄDON UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Oralpädon ist ein Arzneimittel zur oralen Behandlung eines Flüssigkeitsmangels (Dehydratation) durch Ausgleich der Salz- und Wasserverluste. Oralpädon enthält Salze (Elektrolyte) und Glucose. Oralpädon Stada wird angewendet zur oralen Salz- (Elektrolyt-) und Flüssigkeitszufuhr (Ausgleich von Salz- und Wasserverlusten) bei Durchfallerkrankungen. Hinweise: Jeder Durchfall kann Anzeichen einer schweren Erkrankung sein. Bei längerer Dauer und/oder Beeinträchtigung des Allgemeinbefindens ist daher unverzüglich ein Arzt aufzusuchen. Insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern können Durchfälle, besonders bei gleichzeitigem, unstillbarem Erbrechen, rasch zu schweren Krankheitserscheinungen (Bewusstseinstrübung, Schock) führen. Es ist daher bei der Durchfallbehandlung von Säuglingen und Kleinkindern in jedem Fall ein Arzt hinzuzuziehen.

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Oralpädon beachten?

Oralpädon darf nicht eingenommen werden:
  • wenn Sie allergisch gegen einen der in Abschnitt 6 genannten Bestandteile von Oralpädon sind
  • Wenn Sie unter akuter und chronischer Einschränkung der Nierenfunktion (akute und chronische Niereninsuffizienz) leiden
  • bei unstillbarem Erbrechen
  • bei Bewusstseinstrübung bzw. Schock bei schweren Flüssigkeitsmangelzuständen
  • Wenn Sie unter einer Störung des Säure–Basen–Haushaltes mit Untersäuerung des Blutes (metabolische Alkalose) leiden
  • bei Störungen der Kohlenhydrataufnahme (Zuckeraufnahme) aus dem Darm (Monosaccharid–Malabsorption).

Die Behandlung mit Oralpädon ist nicht angezeigt, wenn die Aufnahme der eingenommenen Flüssigkeit aus dem Magen-Darm-Trakt in das Blut nicht oder nur teilweise möglich ist (z.B. bei akutem Darmverschluss).

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:
Es ist auf eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit neben der Therapie zu achten! Da jeder Durchfall ein Anzeichen einer schweren Erkrankung sein kann, ist bei längerer Dauer und/oder Beeinträchtigung des Allgemeinbefindens unverzüglich ein Arzt aufzusuchen. Bei Patienten mit Herzleistungsschwäche (Herzinsuffizienz) und erhöhtem Blutdruck ist vor Beginn der Behandlung wegen der durch Oralpädon zugeführten Flüssigkeits- und Natriummengen der Arzt zu befragen. Wegen des hohen Glucose-Gehaltes sollte Oralpädon von Diabetikern nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt angewendet werden.

Säuglinge und Kleinkinder:
Bei der Durchfallbehandlung von Säuglingen und Kleinkindern ist in jedem Fall ein Arzt hinzuzuziehen.

Anwendung von Oralpädon zusammen mit anderen Arzneimitteln:
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Die Wirkung herzwirksamer Glykoside (bestimmte Arzneimittel zur Behandlung der Herzschwäche) kann herabgesetzt werden. Bei Patienten, die gleichzeitig mit Glykosiden behandelt werden, wird der Arzt den Blutkaliumspiegel möglicherweise regelmäßig kontrollieren.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Befragen Sie bei einer Durchfallerkrankung während der Schwangerschaft oder Stillzeit in jedem Fall Ihren Arzt.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:
Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen sind bisher nicht bekannt geworden. Unter 4. (Welche Nebenwirkungen sind möglich?) gelistete Nebenwirkungen könnten das Reaktionsvermögen beeinflussen.

Oralpädon enthält Aspartam, Glucose, Kalium und Natrium:
Dieses Arzneimittel enthält Glucose. Bitte nehmen Sie Oralpädon daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. 1 Beutel enthält 3,56 g Glucose-Monohydrat entsprechend ca. 0,3 Broteinheiten (BE). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. 1 Beutel enthält 4,01 mmol (157mg) Kalium. Wenn Sie an eingeschränkter Nierenfunktion leiden oder eine Kalium kontrollierte Diät (Diät mit niedrigem Kaliumgehalt) einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. 1 Beutel enthält 12,05 mmol (277 mg) Natrium. Wenn Sie eine kochsalzarme Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen.

3. WIE IST ORALPÄDON EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Gebrauchsinformation beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die Dosierung von Oralpädon richtet sich nach dem Schweregrad Ihrer Durchfallerkrankung. Oralpädon soll die mit dem Durchfall entstehenden Flüssigkeitsverluste ersetzen. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis: Säuglinge und Kleinkinder 3 bis 5 (ggf. auch mehr) Beutel in 24 Stunden. Kinder 1 Beutel nach jedem Stuhlgang. Erwachsene 1 bis 2 Beutel nach jedem Stuhlgang. Bei diesen Angaben handelt es sich nur um Richtwerte. Im Einzelfall kann sowohl eine höhere als auch eine niedrigere Dosierung erforderlich sein. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt, wenn Sie unsicher sind. Zu Beginn der Behandlung kann höher dosiert werden, um Flüssigkeitsverluste rasch und vollständig auszugleichen.

Zur Information für den behandelnden Arzt/Apotheker:
Die Dosierungsempfehlung basiert auf der Flüssigkeitszufuhr von 150 ml pro kg Körpergewicht für Säuglinge und Kleinkinder und 20 bis 40 ml pro kg Körpergewicht für größere Kinder und Erwachsene.

Art der Anwendung:
1 Beutel Oralpädon wird in 200 ml Trinkwasser aufgelöst und getrunken. Falls kein Trinkwasser vorhanden ist, kann auch frisch gekochtes und abgekühltes Wasser verwendet werden. Die Flüssigkeitsmenge, in der 1 Beutel Oralpädon aufgelöst werden soll, ist genau einzuhalten, da sonst nicht die optimale Zusammensetzung an Salzen, Zucker und Flüssigkeit erreicht ist und Störungen des Salzhaushaltes im Körper verursacht werden könnten. Die Lösung soll nur unmittelbar vor der Einnahme hergestellt werden. Nicht verbrauchte Lösung nach 1 Stunde bei Raumtemperatur nicht mehr verwenden. Bei Aufbewahrung im Kühlschrank ist sie maximal 24 Stunden haltbar. Die fertig zubereitete Lösung nicht kochen! Bei gleichzeitiger Übelkeit oder Erbrechen soll Oralpädon in kleinen Schlucken getrunken werden, bis die benötigte Dosis erreicht wurde. Bei Durchfallerkrankungen sollen vor Beginn der Behandlung mit Oralpädon sämtliche Nahrungsmittel abgesetzt werden. Dies gilt auch für Milch mit Ausnahme von Muttermilch. Mit Muttermilch ernährte Säuglinge werden von Behandlungsbeginn an parallel zur Gabe von Oralpädon nach Bedarf weiter gestillt. Die erforderliche Menge an Oralpädon wird vor einer Stillmahlzeit verabreicht. Wenn ein Säugling die angebotene Portion nicht auf einmal trinkt, sollte die Trinklösung löffelweise oder in kleinen Portionen gefüttert werden, bis die empfohlene Menge erreicht ist. Nicht gestillte Säuglinge erhalten zunächst nur die Lösung mit Oralpädon (Nahrungspause für ca. 6 Stunden, auch Verzicht auf Flaschenmilch). Danach wird mit Wasser verdünnte Nahrung gegeben. Nach Abklingen der Beschwerden (im Allgemeinen nach 24 bis 48 Stunden) kann gewöhnlich allmählich wieder zur normalen Nahrung übergegangen werden. Kinder erhalten nach Beendigung der Oralpädon Behandlung wieder ihre gewohnte feste Nahrung. Im Einzelfall kann dies jedoch auch bereits früher geschehen.

Dauer der Anwendung:
Kinder und Erwachsene nehmen Oralpädon bis zum Abklingen des Durchfalls ein, höchstens jedoch 36 Stunden. Sollte der Durchfall länger andauern, ist nochmals der Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Anwendung von Oralpädon bei Säuglingen und Kleinkindern bestimmt der behandelnde Arzt. Sie beträgt in der Regel 6-12 Stunden und sollte 24 Stunden nicht überschreiten. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Oralpädon zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Oralpädon eingenommen haben, als Sie sollten:
In jedem Fall einer Überdosierung sollte umgehend ein Arzt hinzugezogen werden, damit dieser über das weitere Vorgehen entscheiden kann. Er wird sich bei der Behandlung einer Überdosierung am Krankheitsbild orientieren und entsprechende Gegenmaßnahmen ergreifen. Dies gilt insbesondere, wenn bei Ihnen ein nicht ausgeglichener Wasser- und Salzhaushalt, z.B. infolge von Nierenfunktionsstörungen, vorliegt sowie bei bestehender oder bisher unerkannter Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus). Bei bestehender oder bisher unerkannter Zuckerkrankheit kann es durch die Einnahme von Elektrolyt (Salz)-Glucose-Trinklösung zu einer Überzuckerung bis hin zu einem diabetischen Koma kommen. Bei intakter Nierenfunktion treten im Allgemeinen keine Vergiftungen und Überdosierungen auf. Bei der versehentlichen Einnahme von ungelöstem Pulver oder bei Verdünnung eines Beutels mit weniger als 200 ml Trinkwasser kann eine Störung des Salzhaushaltes und unter Umständen eine Verschlimmerung der Durchfallerkrankung eintreten.

Wenn Sie die Einnahme von Oralpädon vergessen haben:
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Setzen Sie die Behandlung wie verordnet oder wie unter 3. (Wie ist Oralpädon einzunehmen?) empfohlen fort.

Wenn Sie die Einnahme von Oralpädon abbrechen:
Bei einer Unterbrechung der Behandlung wird der Behandlungserfolg gefährdet. Sollten bei Ihnen unangenehme Nebenwirkungen auftreten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt und Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Folgende Nebenwirkungen sind berichtet worden. Die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen ist nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar): Als Folge einer durch Kalium bedingten Magenreizung können Übelkeit und Erbrechen auftreten.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST ORALPÄDON AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Beutel angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Nicht über +25°C lagern. Die Lösung sollte nur unmittelbar vor Gebrauch hergestellt werden. Bei Raumtemperatur ist die fertige Lösung 1 Stunde haltbar. Nicht verbrauchte Lösung nach einer Stunde nicht mehr verwenden. Im Kühlschrank kann sie maximal 24 Stunden aufbewahrt werden. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Oralpädon enthält:
Die Wirkstoffe sind: Natriumchlorid, Kaliumchlorid, Glucose-Monohydrat, Dinatriumhydrogencitrat 1, 5H2O. 1 Beutel à 4,9 g enthält 0,47 g Natriumchlorid, 0,3 g Kaliumchlorid, 3,56 g Glucose-Monohydrat (Ph.Eur.), 0,53 g Dinatriumhydrogencitrat 1, 5H2O. Die sonstigen Bestandteile sind: Neutral-Aroma mit Betacaroten, Äpfelsäure, Aspartam, hochdisperses Siliciumdioxid. Elektrolytgehalt der fertigen Lösung: Natrium+ 60 mmol/l, Kalium+ 20 mmol/l, Chlorid- 60 mmol/l, Citrat3- 10 mmol/l. Glucosegehalt der fertigen Lösung: Glucose 90 mmol/l. Theoretische Osmolarität der fertigen Lösung: 240 mosm/l. 1 Beutel Oralpädon enthält 3,56 g Glucose, entsprechend 3,56 g Kohlenhydrate = 0,3 BE.

Wie Oralpädon aussieht und Inhalt der Packung:
Weißes bis fast weißes Pulver. Oralpädon ist in Packungen mit 10 Beuteln à 4,9 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen erhältlich.

Zulassungsinhaber:
Stada GmbH
Stadastraße 2-18
61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101 603-0
Telefax: 06101 603-259
Internet: www.Stada.de

Vertrieb:
Stadavita GmbH
Königsteiner Straße 2
61350 Bad Homburg v. d. H.
Internet: www.Stadavita.de

Hersteller:
Stada Arzneimittel AG
Stadastraße 2-18
61118 Bad Vilbel

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im März 2014.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 08/2016

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Oralpädon 240 Neutral Btl. Powder, 10 pcs.

Oral salt (electrolyte) and fluid intake (balance of salt and water losses) in the case of diarrhoeal diseases.
  • Manufacturer: STADA GmbH
  • PZN: 04827771
  • Dosage: Pulver
  • Content: 10 pcs.
  • Reward Points: 43
  • Availability: In Stock
  • 12.66€
  • 9.92€


Most popular at Diarrhea means

Yomogi capsules for diarrhea, 10 pcs.

Yomogi capsules for diarrhea, 10 pcs.

Information for Yomogi Kapseln bei Durchfall, 10 pcs. Important Information (Mandatory Informati..

10.13€

Pentatop 100 mg capsules, 100 pcs.

Pentatop 100 mg capsules, 100 pcs.

use the information to: Pentatop capsules 100 mg, 100 St Important Information (Mandatory Inf..

70.74€ 80.46€

Buscopan Plus Film-Coated Tablets, 20 pcs.

Buscopan Plus Film-Coated Tablets, 20 pcs.

Information for Buscopan Plus Filmtabletten, 20 pcs. Important Information (Mandatory Informatio..

15.47€

Movicol flavour free powder for oral solution, 10 pcs.

Movicol flavour free powder for oral solution, 10 pcs.

usage information: Movicol flavour free powder for oral solution, 10 St Product features: ..

14.14€ 18.79€

Most popular in Germany

Loperamide acute 1A Pharma, 10 pcs.

Loperamide acute 1A Pharma, 10 pcs.

Information for Loperamid akut 1A Pharma, 10 pcs. Important Notices (Mandatory Information): ..

6.65€ 8.39€

Iberogast Flüssig, 20 ml

Iberogast Flüssig, 20 ml

Information for Iberogast Flüssig, 20 ml Important Notices (Mandatory Information): Iberogast..

15.33€ 19.80€

Buscopan Plus Film-Coated Tablets, 20 pcs.

Buscopan Plus Film-Coated Tablets, 20 pcs.

Information for Buscopan Plus Filmtabletten, 20 pcs. Important Information (Mandatory Informatio..

15.47€

Iberogast Flüssig, 50 ml

Iberogast Flüssig, 50 ml

Information for Iberogast Flüssig, 50 ml Important Notices (Mandatory Information): Iberogast..

26.40€ 35.61€