• Mucofalk Apfel granules tin, 300 g

use the information to: Mucofalk Apple granules, canned, 300 g of

Important Information (Mandatory Information):

, MUCOFALK Apfel granules can . Active ingredient: Plantago ovata Forsk. Areas of application: constipation; To facilitate the Bowel movement and softening of the chair, e.g. in the case of tears in the After a mucous membrane, hemorrhoids, surgical procedures, or in the Pregnancy; diarrhea; irritable bowel syndrome, supportive Treatment.

To be the risks and side effects read the leaflet and ask your doctor or pharmacist.


Use of information

Dear patient, dear Patient!
Please read the following leaflet carefully,
because it contains important information about what you The use of this product note want. In the case of contact Any questions, ask your doctor or pharmacist.

Mucofalk® Apfel
Active ingredient: Psyllium, ground (Plantago ovata Seed husks)

Composition
5 g of granules (= 1 level measuring spoon) contains:
Active substance:
Indian psyllium husks, milled, 3.25 g of
Other Ingredients:
Sucrose (Saccharose), Citric Acid, Dextrin, Sodium Alginate,
Sodium citrate 2 H2O, Apple flavour, sodium chloride, Saccharin-
Sodium

Pharmaceutical form and contents
Cans with 150 g (N2) and 300 g (N3) granule

Substance or indication group
Herbal source means to the chair regulation

Marketing authorisation holder and manufacturer
DR. FALK PHARMA GmbH
Linen weberstr. 5
Postfach 65 29
79041 Freiburg
Germany
Tel.: 07 61/1514-0 . Fax: 07 61/1514-321
e-mail: [email protected]
http://www.drfalkpharma.de

Areas of application
- chronic constipation (constipation)
- Diseases in which easier bowel emptying
with soft stool is desirable, e.g. in the case of tears,
of the anal mucosa (anal fissure), after hemorrhoids,
surgery in the rectum area
- supportive treatment in diarrhoea of varying
Cause -
- Irritable bowel syndrome

Contraindications
When you should not take Mucofalk® Apfel?
Mucofalk® Apfel should not be used:
- in case of known Hypersensitivity to psyllium seed
(Plantago, Psyllium), or any of the other ingredients
of the drug,
- in the case of excessive stool hardening (Kotsteine, Kotstau),
- in case of discomfort and pain in the abdomen, Nausea and vomiting
and vomiting until the causes by a doctor,
- after a sudden Change in bowel habit, the
longer than 2 weeks, persists,
- after taking a laxative can be sold
Stools,
- in the case of unresolved rectal bleeding,
- in case of difficulty swallowing and Nausea,
- in the case of pathological narrowing of the esophagus,
Stomach entrance, or in the gastro-intestinal tract,
- in the case of threatening or existing intestinal blockage (Ileus)
or megacolon syndrome,
- in case of disturbances of water and electrolyte balance,
- in the case of diseases with a limited Fluid intake, the result is
- in the case of hard-to adjustable forms of diabetes
(Diabetes mellitus).

Precautions for use and warnings
What precautions must be observed?
In the case of sustained constipation and irregular Stool over
1 week, or in the case of diarrhoea that last longer than 2 days
or blood-stained or increase in temperature, the result is a medical evaluation is required.
Likewise, act with unclear complaints, in Stool, in the
The abdominal cavity, abdominal pain, Nausea, and vomiting in front of the
Intake of Mucofalk® Apfel a doctor, as this
Complaints of an imminent or existing bowel obstruction point can not be taken at the Mucofalk® Apfel may.

Do not take this medicine with plenty of liquid, for example,
150 ml of water (1 water glass) 1 scoop of
(5 g) Mucofalk® Apfel a, otherwise to swell of the medicinal product and Route of the Throat or
of the esophagus and choking can occur. Constipation
can occur as a result of insufficient fluid intake.
Not when swallowing or throat complaints, and not Lie
or immediately before bedtime.
Upon the Occurrence of chest pain, vomiting as well as in the case of
Difficulty in swallowing or breathing, consult a doctor.
Mucofalk® Apple contains sucrose.

The intake of sucrose in patients with hereditary Problems of fructose intolerance, Glucose-Galactose malabsorption syndrome,
or sucrase-Isomaltase avoid deficiency.
Note for diabetics: A single dose of Mucofalk® Apple (5 g)
contains 0.5 g of sucrose (sugar), as well as the 3.07 kcal (12,86 kJ) and
corresponds to 0,064 bread units.
A single dose of Mucofalk® Apple (5 g) contains 3.9 mmol (90 mg)
Sodium. This is for people on a controlled sodium (sodium to take into account the poor/ salt poor) diet.

While taking of thyroid hormones may
Mucofalk Apfel® only after consulting with the doctor taken since the dose of thyroid hormone may be adjusted must.

In the case of diarrhoeal diseases must] on replacement of fluid and [[[6]] Salts (electrolytes) respected as the most important treatment measure be.
The treatment of debilitated and elderly patients should be
be adequately monitored.

What you need to consider in pregnancy and lactation?
There is no objection to a administration in the
there are Pregnancy and breast-feeding.

What to consider in children?
There are no adequate tests are available, should Mucofalk® Apple in children not be used under 12 years of age.

Interactions
What is the influence of Mucofalk® Apfel, the effect of other Medicines?
Please note that this information is also for recently applied to medicine can apply.
The absorption of co-administered medicinal products
such as minerals (e.g. calcium, iron, Lithium, zinc), vitamins
(Vitamin B12), cardiac glycosides and Coumarins from the intestine
it can be delayed. Therefore, between the ingestion of
should of Mucofalk® Apfel and other drugs is always a temporal
Distance of about 1/2 to 1 hour to be complied with.
The source of funds and medicines, the natural bowel movement
inhibit (e.g., loperamide, opium tincture), are not allowed at the same time
be administered as a bowel obstruction can occur.
The active ingredient in Mucofalk® Apfel can] delay of [[[6]] Carbohydrate intake, blood sugar level lowering effect. In the case of
insulin-dependent diabetics can] therefore, an adjustment of [[[6]] Insulin dose may be required; please consult a doctor.
A weakening of the effect of thyroid hormones,
also at temporally staggered intake, can excluded
be.

Dosage, type and duration of application
The following information applies, unless your doctor Mucofalk® Apfel not otherwise has prescribed.
Please follow the application rules, as Mucofalk® Apple can't work properly!
How often and in what dosage you should Mucofalk® Apfel take?
Adults and Adolescents from 12 years take 2 - bis
3 times a day a scoop of Mucofalk® Apfel
after Stirring into plenty of liquid (at least 150 ml) a.
In the case of application as a supportive therapy for diarrhea, and
IBS to take adults and Adolescents 12 years and above
Of 2 to 6 times a day a scoop of Mucofalk®
Apple to Stir in plenty of liquid (at least 150 ml)
a.

How should you take Mucofalk® Apfel?
1. Please take a tro, the product never cover a, since otherwise to come difficulty in swallowing can.
2. Please give a scoop of Mucofalk® Apfel in a glass of.
3. Fill the glass slowly with cold water (at least 150 ml).
4. Stir with a spoon and make sure that no The formation of lumps, and they drink the so-prepared Liquid immediately. Not in or immediately before the Bedtime!
5. Please drink another glass of liquid.
Note:
Do not take this medicine with a sufficient (at least
150 ml) of liquid. Taking without enough liquid
can lead to asphyxiation.
Mucofalk® Apfel should not be taken shortly before bedtime be. Please also note the warnings.

How long should you take Mucofalk® Apfel?
See precautions for use and warnings.
Application errors and Overdose,
What to do if Mucofalk® Apple in large quantities was taken (intended or accidental Overdose)?
Even after taking multiple scoops is, in General,
not with overdose symptoms expected.
At too high a dosage, however, as a side effect of
can well-known symptoms such as abdominal pain, bloating, and
Feeling of fullness to be strengthened. First of all, is abundant Liquid -
to drink. The decision, if any, of
Counter-measures are required, consult a doctor.

What you need to consider when you want to a little Mucofalk Apfel taken or taking have forget?
If you forget to take a dose, go to
Please with the treatment as it is in the dosage instructions
fort recommended to increase independently of the dose. In
All cases of doubt, please ask your doctor for advice.

What you need to consider if you interrupt the treatment or prematurely want to end?
Interrupt treatment or stop taking
prematurely, you must expect that the desired Effect is not achieved or the clinical picture again deteriorated. With hold, therefore, consultation
Your doctor if you stop the treatment, or to interrupt
want.

Side effects
What side effects may when taking Mucofalk® Apfel occur, and what measures, if any, are recommended?
Any existing complaints such as flatulence and bloating can occur during the first days of treatment increased; these blades but in the course of further treatment
from. Very rare (less than 1 of 10,000 patients Treated) can
Hypersensitivity reactions up to anaphylaxis-like reactions occur. A case of bronchospasm has been described. In these cases, you should not take Mucofalk® Apfel more and consult a doctor.
If you observe side effects, the non -
in this leaflet are listed, share this
your doctor or pharmacist.

Notes and information on shelf-life of the drug
The expiration date is on the bottom of the Box printed.
Do not use the medicine after this date!
In the original package and keep the contents To protect moisture.
Can according to the granule extraction carefully close. Once opened, the
Packs within 4 months.

Stand of Information: July, 2005
Source: Manufacturer Information

To risks and side effects read the package insert and ask your doctor or pharmacist.

Gebrauchsinformationen zum: Mucofalk Apfel Granulat Dose, 300 g

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

MUCOFALK Apfel Granulat Dose. Wirkstoff: Plantago ovata Forsk. Anwendungsgebiete: Verstopfung; Zur Erleichterung der Darmentleerung und Erweichung des Stuhls z.B. bei Einrissen in der Afterschleimhaut, Hämorrhoiden, operativen Eingriffen oder in der Schwangerschaft; Durchfälle; Reizdarm-Syndrom, unterstützende Behandlung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Gebrauchsinformation

Liebe Patientin, lieber Patient!
Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam,
weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Mucofalk® Apfel
Wirkstoff: Indische Flohsamenschalen, gemahlen (Plantago ovata Samenschalen)

Zusammensetzung
5 g Granulat (= 1 gestrichener Messlöffel) enthalten:
Arzneilich wirksamer Bestandteil:
Indische Flohsamenschalen, gemahlen 3,25 g
Sonstige Bestandteile:
Sucrose (Saccharose), Citronensäure, Dextrin, Natriumalginat,
Natriumcitrat 2 H2O, Apfelaroma, Natriumchlorid, Saccharin-
Natrium

Darreichungsform und Inhalt
Dosen mit 150 g (N2) und 300 g (N3) Granulat

Stoff- oder Indikationsgruppe
Pflanzliches Quellmittel zur Stuhlregulierung

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
DR. FALK PHARMA GmbH
Leinenweberstr. 5
Postfach 65 29
79041 Freiburg
Germany
Tel.: 07 61/1514-0 . Fax: 07 61/1514-321
e-mail: [email protected]
http://www.drfalkpharma.de

Anwendungsgebiete
- chronische Verstopfung (Obstipation)
- Erkrankungen, bei denen eine erleichterte Darmentleerung
mit weichem Stuhl erwünscht ist, z.B. bei Einrissen an
der Analschleimhaut (Analfissuren), Hämorrhoiden, nach
operativen Eingriffen im Enddarmbereich
- unterstützende Behandlung bei Durchfällen unterschiedlicher
Ursache
- Reizdarmsyndrom

Gegenanzeigen
Wann dürfen Sie Mucofalk® Apfel nicht einnehmen?
Mucofalk® Apfel darf nicht eingenommen werden:
- bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Flohsamen
(Plantago, Psyllium) oder einen der sonstigen Bestandteile
des Arzneimittels,
- bei übermäßiger Stuhlverhärtung (Kotsteine, Kotstau),
- bei Beschwerden und Schmerzen im Bauchraum, Übelkeit
und Erbrechen bis zur Klärung der Ursachen durch einen Arzt,
- nach einer plötzlichen Änderung der Stuhlgewohnheit, die
länger als 2 Wochen andauert,
- nach Einnahme eines Abführmittels ohne erfolgte
Stuhlentleerung,
- bei nicht abgeklärten rektalen Blutungen,
- bei Schluckbeschwerden und Brechreiz,
- bei krankhafter Verengung der Speiseröhre, des
Mageneingangs oder im Magen-Darm-Trakt,
- bei drohendem oder bestehendem Darmverschluss (Ileus)
oder Megakolonsyndrom,
- bei Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes,
- bei Erkrankungen, die mit einer eingeschränkten Flüssigkeitsaufnahme einhergehen,
- bei schwer einstellbaren Formen der Zuckerkrankheit
(Diabetes mellitus).

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise
Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen beachtet werden?
Bei anhaltender Verstopfung und Stuhlunregelmäßigkeiten über
1 Woche oder bei Durchfällen, die länger als 2 Tage anhalten
oder mit Blutbeimengungen oder Temperaturerhöhung einhergehen, ist eine ärztliche Abklärung erforderlich.
Ebenso ist bei Stuhlverhalt mit unklaren Beschwerden im
Bauchraum, Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen vor der
Einnahme von Mucofalk® Apfel ein Arzt aufzusuchen, da diese
Beschwerden auf einen drohenden oder bestehenden Darmverschluss hinweisen können, bei dem Mucofalk® Apfel nicht eingenommen werden darf.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel mit reichlich Flüssigkeit, z.B.
150 ml Wasser (1 Wasserglas) auf 1 gestrichenen Messlöffel
(entsprechend 5 g) Mucofalk® Apfel ein, da es sonst zum Aufquellen des Arzneimittels und Verlegen des Rachenraumes oder
der Speiseröhre und so zur Erstickung kommen kann. Verstopfung
kann infolge unzureichender Flüssigkeitszufuhr auftreten.
Nicht bei Schluck- oder Rachenbeschwerden und nicht im Liegen
oder unmittelbar vor dem Zubettgehen einnehmen.
Beim Auftreten von Brustschmerzen, Erbrechen sowie bei
Schluck- oder Atembeschwerden ist sofort ein Arzt aufzusuchen.
Mucofalk® Apfel enthält Saccharose.

Die Zufuhr von Saccharose ist bei Patienten mit erblicher Fructoseintoleranz, mit Glucose-Galactose-Malabsorptionssyndrom
oder Saccharase-Isomaltase-Mangel zu vermeiden.
Hinweis für Diabetiker: Eine Einzeldosis Mucofalk® Apfel (5 g)
enthält 0,5 g Saccharose (Zucker) sowie 3,07 kcal (12,86 kJ) und
entspricht 0,064 Broteinheiten.
Eine Einzeldosis Mucofalk® Apfel (5 g) enthält 3,9 mmol (90 mg)
Natrium. Dies ist bei Personen unter natriumkontrollierter (natriumarmer/ kochsalzarmer) Diät zu berücksichtigen.

Bei gleichzeitiger Einnahme von Schilddrüsenhormonen darf
Mucofalk® Apfel nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden, da die Dosis der Schilddrüsenhormone evtl. angepasst werden muss.

Bei Durchfallerkrankungen muss auf Ersatz von Flüssigkeit und
Salzen (Elektrolyte) als wichtigste Behandlungsmaßnahme geachtet werden.
Die Behandlung von geschwächten und älteren Patienten sollte
angemessen überwacht werden.

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Es bestehen keine Einwände gegen eine Verabreichung in der
Schwangerschaft und Stillzeit.

Was ist bei Kindern zu beachten?
Da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, soll Mucofalk® Apfel bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Wechselwirkungen
Wie beeinflusst Mucofalk® Apfel die Wirkung von anderen Arzneimitteln?
Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können.
Die Aufnahme von gleichzeitig eingenommenen Arzneimitteln
wie Mineralien (z.B. Kalzium, Eisen, Lithium, Zink), Vitaminen
(Vitamin B12), Herzglykosiden und Cumarinen aus dem Darm
kann verzögert werden. Daher sollte zwischen der Einnahme
von Mucofalk® Apfel und anderen Arzneimitteln immer ein zeitlicher
Abstand von ca. 1/2 bis 1 Stunde eingehalten werden.
Quellmittel und Arzneimittel, die die natürliche Darmbewegung
hemmen (z.B. Loperamid, Opiumtinktur), dürfen nicht gleichzeitig
verabreicht werden, da ein Darmverschluss auftreten kann.
Der Wirkstoff von Mucofalk® Apfel kann durch Verzögerung der
Kohlenhydrataufnahme blutzuckerspiegelsenkend wirken. Bei
insulinpflichtigen Diabetikern kann daher eine Anpassung der
Insulindosis erforderlich sein; bitte befragen Sie einen Arzt.
Eine Abschwächung der Wirkung von Schilddrüsenhormonen,
auch bei zeitlich versetzter Einnahme, kann nicht ausgeschlossen
werden.

Dosierung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Mucofalk® Apfel nicht anders verordnet hat.
Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Mucofalk® Apfel sonst nicht richtig wirken kann!
Wie oft und in welcher Dosierung sollen Sie Mucofalk® Apfel einnehmen?
Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 2- bis
3-mal täglich einen gestrichenen Messlöffel Mucofalk® Apfel
nach Einrühren in reichlich Flüssigkeit (mindestens 150 ml) ein.
Bei Anwendung als unterstützende Therapie bei Durchfall und
Reizdarm nehmen Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren
2- bis 6-mal täglich einen gestrichenen Messlöffel Mucofalk®
Apfel nach Einrühren in reichlich Flüssigkeit (mindestens 150 ml)
ein.

Wie sollten Sie Mucofalk® Apfel einnehmen?
1. Bitte nehmen Sie das Präparat niemals trocken ein, da es sonst zu Schluckbeschwerden kommen kann.
2. Bitte geben Sie einen gestrichenen Messlöffel Mucofalk® Apfel in ein Glas.
3. Füllen Sie das Glas langsam mit kaltem Wasser (mindestens 150 ml).
4. Rühren Sie mit einem Löffel um und achten Sie darauf, dass keine Klumpenbildung entsteht, und trinken Sie die so zubereitete Flüssigkeit sofort. Nicht im Liegen oder unmittelbar vor dem Zubettgehen einnehmen!
5. Bitte trinken Sie ein weiteres Glas Flüssigkeit nach.
Hinweis:
Nehmen Sie dieses Arzneimittel mit ausreichend (mindestens
150 ml) Flüssigkeit ein. Die Einnahme ohne genügend Flüssigkeit
kann zu Erstickung führen.
Mucofalk® Apfel soll nicht kurz vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Bitte beachten Sie außerdem die Warnhinweise.

Wie lange sollten Sie Mucofalk® Apfel einnehmen?
Siehe Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise.
Anwendungsfehler und Überdosierung
Was ist zu tun, wenn Mucofalk® Apfel in zu großen Mengen eingenommen wurde (beabsichtigte oder versehentliche Überdosierung)?
Auch nach Einnahme mehrerer Messlöffel ist im Allgemeinen
nicht mit Überdosierungserscheinungen zu rechnen.
Bei zu hoher Dosierung können jedoch die als Nebenwirkung
bekannten Symptome wie Bauchschmerzen, Blähungen und
Völlegefühl verstärkt werden. Zunächst ist reichlich Flüssigkeit
zu trinken. Zur Entscheidung, ob gegebenenfalls
Gegenmaßnahmen erforderlich sind, ist ein Arzt aufzusuchen.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie zu wenig Mucofalk® Apfel eingenommen haben oder eine Einnahme vergessen haben?
Haben Sie einmal die Einnahme einer Dosis vergessen, fahren
Sie bitte mit der Behandlung wie in der Dosierungsanleitung
empfohlen fort, ohne selbstständig die Dosis zu erhöhen. In
Zweifelsfällen fragen Sie bitte Ihren Arzt um Rat.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden wollen?
Unterbrechen Sie die Behandlung oder beenden Sie die Einnahme
vorzeitig, so müssen Sie damit rechnen, dass sich die gewünschte Wirkung nicht einstellt bzw. das Krankheitsbild sich wieder verschlechtert. Halten Sie deshalb Rücksprache mit
Ihrem Arzt, wenn Sie die Behandlung beenden oder unterbrechen
wollen.

Nebenwirkungen
Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Mucofalk® Apfel auftreten, und welche Maßnahmen sind ggf. zu empfehlen?
Eventuell bestehende Beschwerden wie Blähungen und Völlegefühl können während der ersten Behandlungstage verstärkt auftreten; diese klingen aber im Verlauf der weiteren Behandlung
ab. Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 Behandelten) können
Überempfindlichkeitsreaktionen bis zu anaphylaxieartigen Reaktionen auftreten. Ein Fall von Bronchospasmus ist beschrieben worden. In diesen Fällen sollten Sie Mucofalk® Apfel nicht weiter einnehmen und einen Arzt aufsuchen.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht
in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese
bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels
Das Verfalldatum dieser Packung ist auf dem Dosenboden aufgedruckt.
Verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach diesem Datum!
In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.
Dose nach Granulatentnahme sorgfältig schließen. Angebrochene
Packungen innerhalb von 4 Monaten aufbrauchen.

Stand der Information: Juli 2005
Quelle: Herstellerangaben

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Mucofalk Apfel granules tin, 300 g

MUCOFALK Apfel Gran.z.Manuf.e.Susp.z.A.Can
  • Manufacturer: Dr. Falk Pharma GmbH
  • PZN: 04891823
  • Content: 300 g
  • Reward Points: 100
  • Availability: Out of stock
  • 18.10€


Related Products

Mucofalk Apfel granular tin 150 g

Mucofalk Apfel granular tin 150 g

use the information to: Mucofalk Apple granules, can, 150 g of Important Notes (Mandatory Inf..

14.14€

Most popular at Laxatives

Movicol flavour free powder for oral solution, 10 pcs.

Movicol flavour free powder for oral solution, 10 pcs.

usage information: Movicol flavour free powder for oral solution, 10 St Product features: ..

14.14€ 18.79€

Pentatop 100 mg capsules, 100 pcs.

Pentatop 100 mg capsules, 100 pcs.

use the information to: Pentatop capsules 100 mg, 100 St Important Information (Mandatory Inf..

70.74€ 80.46€

IBU-ratiopharm 400 mg in acute pain tablets, 50 EA

IBU-ratiopharm 400 mg in acute pain tablets, 50 EA

Information for IBU-ratiopharm 400 mg akut Schmerztabletten, 50 pcs. Important Information (Mand..

13.89€ 20.39€

Gazin dialysis swabs 2+3 Sterile, with protective ring, 125 pcs.

Gazin dialysis swabs 2+3 Sterile, with protective ring, 125 pcs.

Information for Gazin Dialysetupfer 2+3 Steril mit Schutzring, 125 pcs. Product features: ..

70.37€

Most popular in Germany

Glauber's salt sodium sulfate, 100 g

Glauber's salt sodium sulfate, 100 g

use the information to: Glauber's salt sodium sulfate, 100 g of Important Information (Mandat..

8.10€ 8.88€

Iberogast Flüssig, 20 ml

Iberogast Flüssig, 20 ml

Information for Iberogast Flüssig, 20 ml Important Notices (Mandatory Information): Iberogast..

15.33€ 19.80€

Grippostad C Capsules, 24 pcs.

Grippostad C Capsules, 24 pcs.

Information for Grippostad C Hartkapseln, 24 pcs. Important Notices (Mandatory Information): ..

14.16€ 23.36€

Nasal spray-ratiopharm for adults, 15 ml

Nasal spray-ratiopharm for adults, 15 ml

use the information to: nasal spray-ratiopharm for adults, 15 ml, Important Information (Mand..

9.39€ 12.43€