• Dormutil N, 20 pcs.

use the information to: Dormutil N 20 St

Important Notes (Mandatory Information):

Dormutil N
. Areas of application: For the treatment of sleep and by sleep disturbances.
Note: Not all sleep disorders require the application Sleep means. Often they are the expression of physical or mental disorders and may be due to other measures or Therapy of the underlying disease can be affected.

To be the risks and side effects read the leaflet and ask your doctor or pharmacist.



Leaflet: information for the user,

Dormutil® N

Tablets
Active ingredient: Diphenhydramine hydrochloride, 50 mg of

Read all of this leaflet carefully because it contains important information for you.
This medicine is available without prescription. A the best possible treatment to achieve success,
Dormutil N must, however, correctly applied.
. Pick up the leaflet. You might like these later read again.
. Ask your pharmacist if you need more information or need advice.
. If your symptoms worsen or after a few days there is no improvement, you definitely need a doctor attention.
. If one of the listed side effects gets serious, compromised or you notice any side effects not in this use of the information given, please inform Your doctor or pharmacist.

This leaflet includes: -
1. What Dormutil N is and what it is used for?
2. What you need to consider before taking Dormutil N?
3. How is Dormutil N to take?
4. What side effects are possible?
5. How is Dormutil N store?
6. For More Information,

1. WHAT DORMUTIL N IS AND WHAT IS ESANGEWENDET?
Dormutil N is a sedative (soothing agent), the Treatment of sleep and sleep disorders is.
Note: Not all sleep disorders require the application Sleep means. Often they are the expression of physical or mental disorders and may be due to other measures or Therapy of the underlying disease can be affected.

2. WHAT YOU NEED TO BEFORE TAKING
DORMUTIL N NOTE?

Dormutil N may not be taken
- known Hypersensitivity to diphenhydramine or other antihistamines
- in tendency to severe allergic reactions (atopic people)
- in the case of acute Asthma attack
- in the case of glaucoma (narrow-angle glaucoma)
- in case of adrenal Tumor (pheochromocytoma)
- in the case of enlargement of the prostate (prostate hypertrophy) with Urinary retention
- in the case of seizure disorders (epilepsy)
- in the case of gastric and/or duodenal ulcer
- in the case of obstructed gastrointestinal Passage
- when narrowing of the urinary output,
bubbles - children under the age of 12
- in pregnancy and lactation

Take special care when taking Dormutil N is required In the Following it is described when you Dormutil N only certain conditions and only with particular caution to apply may. Please consult your doctor. This also applies if this information in the past were. Dormutil N may only after consultation with the doctor in
to be applied - impaired liver function,
- Cardiac arrhythmia (e.g., tachycardia)
- chronic respiratory symptoms and Asthma
- Constriction at the outlet of the stomach (pyloric stenosis)
Children
Children under 12 years of age may not be treated with Dormutil N be, children between 12 and 14 years of age only on the instructions of the Doctor.Taking Dormutil N with other medicinal products Please please inform your doctor or pharmacist if you have any other Medicines are taking or have Recently taken to have applied, even if
is.
The effects of some medicines may by concurrent Application of other resources can be influenced. Ask your Doctor if you are using other means until Recently have applied to or simultaneously with the present Medicines to apply. Your doctor can tell you whether to anticipate these circumstances with intolerances, or whether special measures, such as a new dose setting, are required if you are applying this medicine. In the case of the concurrent use of other centrally acting medicinal products (such as psychotropic drugs, hypnotics, analgesics, anaesthetics) it can come to a mutual reinforcement of the effects. it enjoyment by is especially true for the simultaneous, alcohol, the effects of Dormutil N in a non-predictable way changed or can be reinforced. The anti-cholinergic effect of Dormutil N by the simultaneous administration of other can Substances with anticholinergic effects (e.g., atropine, Biperidin nem medicines for the treatment of Parkinson's disease, tricyclic antidepressants) in a non-predictable way and reinforced be changed. By the simultaneous intake of inhibitors of monoamine oxidase, the for the treatment of Depression of the anti-cholinergic effect Dormutil N to be reinforced, this can, for example, by a threatening intestinal life paralysis, Urinary retention or an acute Increase in the eyes to Express the inner pressure. By the simultaneous Use with inhibitors of monoamine oxidase for it can also Drop in blood pressure and increased Function restriction
of the Central nervous system and the breathing will come. For these reasons, may not be applied to both substances at the same time. The Application of medicines against high blood pressure, on the Central nervous system, (Guanabenz, clonidine, Alpha-Methyldopa), together with Dormutil N can be increased to Fatigue lead. The doctor should prior to the implementation of Allergy tests will be informed about the intake of Dormutil N, since false negative test results are possible.
Taking Dormutil N with food and Beverages During the application of Dormutil N alcohol be avoided. Pregnancy and lactation Dormutil N in may pregnancy and lactation are not applied. Ability to drive and Use machines Dormutil N also in case of intended use of individually occurring different reactions, the ability to Road traffic or Operate machinery impair. This applies even more in combination with alcohol. You then an unexpected and sudden events quickly and purposefully respond.
Do not drive a car and other vehicles! Do not operate any electrical tools or machines! Not without work secure Hold! They keep in mind that alcohol is your Driving deteriorated even further!
Important information about some of the ingredients of Dormutil N This medicinal product contains Lactose. Please take Dormutil N therefore, only after consultation with your doctor, if You are aware that you are under a sugar intolerance suffering.

3. HOW IS DORMUTIL N TO TAKE?

Take Dormutil N always exactly according to the instructions in this Pack a side dish. Please ask your doctor or pharmacist if you are not quite sure.
Dose,:
For adults, take approximately 0.5 hour before bedtime, or in the case of night-time awakening 1 tablet Dormutil N (equivalent to 50 mg Diphenhydramine hydrochloride) with a little liquid.
Young people of 14 - 18 years old take half the dose.
In patients whose physical condition due to illness or Convalescence is restricted, as well as in patients with a higher Age should half the dosage after the initial gift of Dose to the individual response to be adjusted.
Type of application:
You take the pills for insomnia for about half an hour before going to bed with a bit of alcohol-free liquid to be swallowed whole a. A sufficient duration of sleep must be ensured, Impairments of the reaction capacity, in particular the To avoid driving the following Morning.
Duration of application:
In case of acute sleep disorders in the treatment is mas to Individual gifts to the limit. In case of chronic sleep disorders, the To verify the need for continued application, should after two weeks of daily dosing, the dose gradually or discontinued be reduced. Without take Dormutil N medical advice is not longer than a few days. Please speak with your doctor or pharmacist if you have the impression that the effect of Dormutil N is too strong or too weak. If You a larger amount of Dormutil N have taken, as you should An Overdose is shown by the fact that it is first to Central-related symptoms such as restlessness, heightened muscle reflexes, Loss of consciousness, Depression of respiration, as well as Heart/cardiac arrest may occur. Further signs of a Overdose are dilated pupils, accelerated heart activity (Tachycardia), fever, hot, red skin, dry mucous membranes, and Drop in blood pressure. These symptoms occur one should immediately Doctor eye search. In case of Overdose, actions to be immediately Gastric irrigation with activated carbon is recommended. Upon the Occurrence of Gastro-intestinal disorders, Central nervous disorders, dryness of the mouth, Emptying disorders of the bladder (Micturition), as well as Blurred vision are, depending on the appearance of the corresponding To take action. As an antidote, physostigmine salicylate is after the physostigmine test is recommended. If you have any further questions Application of this medicine, ask your doctor or Pharmacist.

4. WHAT SIDE EFFECTS ARE POSSIBLE?

Like all medicines, Dormutil N can have side effects, the but not everybody gets them.In the evaluation of Side effects the following frequency data based on placed:
Very common: more than 1 in 10 patients Treated
Common: fewer than 1 in 10 but more than 1 out of 100 Treated
Uncommon: fewer than 1 in 100 but more than 1 out of 1000 Treated
Rare: fewer than 1 in 1000 but more than 1 of 10 000 Treated
Very rare: fewer than 1 in 10 000 Treated, or unknown

Depending on the individual sensitivity and the administered dose can, especially at the beginning of the treatment - the following side effects occur:
Heart disorders: uncommon: prolongation of the QT interval ECG (as is the case with other H1-Receptor antagonists).
Diseases of the blood and lymphatic system: Rare: Changes the blood picture.
Nervous system disorders: common: drowsiness, dizziness and concentration problems during the day, in particular to insufficient duration of sleep, dizziness. Rare: So-Called paradoxical reactions (Restlessness, nervousness, excitement, Anxiety, Tremors, Sleep Disturbances).
Eye Disorders: Common: Blurred Vision. Rare: increase in the Intraocular pressure.
Diseases of the respiratory system: common: feeling of clogged nose
Gastrointestinal disorders: common: Gastro-intestinal complaints (Nausea, vomiting, diarrhea) and anticholinergic effects such as dry mouth, constipation, heartburn (gastro-oesophageal Reflux).
Diseases of the kidney and urinary tract: common: disturbances of the Urine Flow (Urinary Disorders).
Diseases of the skin and subcutaneous tissue disorders: Rare: Hypersensitivity reactions, increased sensitivity to light Skin.
Musculoskeletal, connective tissue and bone disorders: common: Muscle weakness.
General Disorders: Common: Headache. Liver and Biliary disorders: Rare: jaundice (cholestatic icterus). After long-term daily use by sudden can Discontinuation of treatment sleep more again occur.
Should you observe the above mentioned side effects, to Dormutil N not be taken again. Please notify your doctor so he, on the severity and if required, further measures can choose.

5. HOW IS DORMUTIL N STORE?

Medicines out of reach of children. You may not use the Medicine after the on the Blister and the carton after "Usable until" expiry date do not use. The The expiry date refers to the last day of the month. Storage conditions In original packaging to keep, to protect the contents from moisture.
Do not store above 25 °C. do not freeze.
This medicinal product must not waste water or household waste be disposed of. Ask your pharmacist how to use the medicine to dispose of is, if you need it. This Measure helps to protect the environment.

6. FOR MORE INFORMATION,

What Dormutil N contains The active substance is Diphenhydramine hydrochloride. 1 tablet contains 50 mg of Diphenhydramine hydrochloride.
The other ingredients are: magnesium stearate (Ph. Eur.), Lactose monohydrate, povidone K 25, microcrystalline Cellulose, highly dispersed silicon dioxide.
How Dormutil N looks like and contents of the pack
Dormutil N tablets are round, white, flat tablets with a A breaking notch on one side. Dormutil N is in packs of 20 Tablets (N2) available.


Marketing Authorisation Holder
Actavis Deutschland GmbH & co. KG
Willy-Brandt-Allee 2
81829 München
Phone: 089/558909 - 0
Fax: 089/558909 - 240

Manufacturer
Aesica Pharmaceuticals GmbH,
Alfred-Nobel-Str. 10
40789 Monheim

This leaflet was last revised in October 2011.

Source: information leaflet,
Stand: 10/2013

To risks and side effects read the package insert and ask your doctor or pharmacist.

Gebrauchsinformationen zum: Dormutil N, 20 St

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Dormutil N
. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Einschlaf- und Durchschlafstörungen.
Hinweis: Nicht alle Schlafstörungen bedürfen der Anwendung von Schlafmitteln. Oftmals sind sie Ausdruck körperlicher oder seelischer Erkrankungen und können durch andere Maßnahmen oder eine Therapie der Grundkrankheit beeinflusst werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.



Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Dormutil® N

Tabletten
Wirkstoff: Diphenhydraminhydrochlorid 50 mg

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen,
muss Dormutil N jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
. Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
. Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
. Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach einigen Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
. Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1. Was ist Dormutil N und wofür wird es angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Einnahme von Dormutil N beachten?
3. Wie ist Dormutil N einzunehmen?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Dormutil N aufzubewahren?
6. Weitere Informationen

1. WAS IST DORMUTIL N UND WOFÜR WIRD ESANGEWENDET?
Dormutil N ist ein Sedativum (beruhigendes Mittel), das zur Behandlung von Einschlaf- und Durchschlafstörungen angewendet wird.
Hinweis: Nicht alle Schlafstörungen bedürfen der Anwendung von Schlafmitteln. Oftmals sind sie Ausdruck körperlicher oder seelischer Erkrankungen und können durch andere Maßnahmen oder eine Therapie der Grundkrankheit beeinflusst werden.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON
DORMUTIL N BEACHTEN?

Dormutil N darf nicht eingenommen werden
- bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Diphenhydramin oder anderen Antihistaminika
- bei Neigung zu heftigen allergischen Reaktionen (Atopiker)
- bei akutem Asthma-Anfall
- bei grünem Star (Engwinkel-Glaukom)
- bei Nebennieren-Tumor (Phäochromozytom)
- bei Vergrößerung der Vorsteherdrüse (Prostata- Hypertrophie) mit Restharnbildung
- bei Anfallsleiden (Epilepsie)
- bei Magen- und/oder Zwölffingerdarmgeschwüren
- bei verengter Magen-Darm Passage
- bei Verengung des Harnblasenausgangs
- von Kindern unter 12 Jahren
- in Schwangerschaft und Stillzeit

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Dormutil N ist erforderlich Im Folgenden wird beschrieben, wann Sie Dormutil N nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht anwenden dürfen. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt. Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen. Dormutil N darf nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden bei
- eingeschränkter Leberfunktion
- Herzrhythmusstörungen (z. B. Herzjagen)
- chronischen Atembeschwerden und Asthma
- Verengung am Ausgang des Magens (Pylorusstenose)
Kinder
Kinder unter 12 Jahren dürfen nicht mit Dormutil N behandelt werden, Kinder zwischen 12 und 14 Jahren nur auf Anweisung des Arztes.Bei Einnahme von Dormutil N mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn
handelt.
Die Wirkungen mancher Arzneimittel können durch gleichzeitige Anwendung anderer Mittel beeinflusst werden. Fragen Sie daher Ihren Arzt, wenn Sie andere Mittel ständig anwenden, bis vor Kurzem angewendet haben oder gleichzeitig mit dem hier vorliegenden Arzneimittel anwenden wollen. Ihr Arzt kann Ihnen sagen, ob unter diesen Umständen mit Unverträglichkeiten zu rechnen ist, oder ob besondere Maßnahmen, wie z. B. eine neue Dosisfestsetzung, erforderlich sind, wenn Sie dieses Arzneimittel anwenden. Bei gleichzeitiger Anwendung anderer zentral wirksamer Arzneimittel (wie Psychopharmaka, Schlafmittel, Schmerzmittel, Narkosemittel) kann es zu einer wechselseitigen Verstärkung der Wirkungen kommen. es gilt insbesondere für den gleichzeitigen Alkoholgenuss, durch den die Wirkungen von Dormutil N in nicht vorhersehbarer Weise verändert oder verstärkt werden können. Die anticholinerge Wirkung von Dormutil N kann durch die gleichzeitige Gabe von anderen Substanzen mit anticholinergen Wirkungen (z. B. Atropin, Biperidin nem Arzneimittel zur Behandlung der Parkinsonschen Krankheit, trizyklischen Antidepressiva) in nicht vorhersehbarer Weise verändert und verstärkt werden. Durch die gleichzeitige Einnahme von Hemmstoffen der Monoaminoxidase, die zur Behandlung von Depressionen eingesetzt werden, kann die anticholinerge Wirkung von Dormutil N verstärkt werden, dies kann sich z. B. durch eine lebensbedrohliche Darmlähmung, Harnverhalten oder eine akute Erhöhung des Augeninnendruckes äußern. Durch die gleichzeitige Anwendung mit Hemmstoffen der Monoaminoxidase kann es außerdem zum Abfall des Blutdruckes und zu einer verstärkten Funktionseinschränkung
des Zentralnervensystems und der Atmung kommen. Aus diesen Gründen dürfen beide Substanzen nicht gleichzeitig angewendet werden. Die Anwendung von Arzneimitteln gegen hohen Blutdruck, die auf das zentrale Nervensystem wirken, (Guanabenz, Clonidin, Alpha-Methyldopa), zusammen mit Dormutil N kann zu verstärkter Müdigkeit führen. Der Arzt sollte vor der Durchführung von Allergietests über die Einnahme von Dormutil N informiert werden, da falsch negative Testergebnisse möglich sind.
Bei Einnahme von Dormutil N zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken Während der Anwendung von Dormutil N sollte Alkoholgenuss vermieden werden. Schwangerschaft und Stillzeit Dormutil N darf in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Dormutil N kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch durch individuell auftretende unterschiedliche Reaktionen die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigen. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol. Sie können dann auf unerwartete und plötzliche Ereignisse nicht mehr schnell und gezielt reagieren.
Fahren Sie nicht Auto und andere Fahrzeuge! Bedienen Sie keine elektrischen Werkzeuge oder Maschinen! Arbeiten Sie nicht ohne sicheren Halt! Beachten Sie besonders, dass Alkohol Ihre Verkehrstüchtigkeit noch weiter verschlechtert!
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Dormutil N Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Dormutil N daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

3. WIE IST DORMUTIL N EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Dormutil N immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Dosis:
Erwachsene nehmen etwa 0,5 Stunde vor dem Schlafengehen oder bei nächtlichem Erwachen 1 Tablette Dormutil N (entsprechend 50 mg Diphenhydraminhydrochlorid) mit etwas Flüssigkeit ein.
Jugendliche von 14 - 18 Jahren nehmen die halbe Dosis.
Bei Patienten, deren körperliches Befinden durch Krankheit oder Rekonvaleszenz eingeschränkt ist, sowie bei Patienten in höherem Lebensalter sollte die Dosierung nach anfänglicher Gabe der halben Dosis der individuellen Reaktion angepasst werden.
Art der Anwendung:
Nehmen Sie die Tabletten bei Schlafstörungen etwa eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen mit etwas alkoholfreier Flüssigkeit unzerkaut ein. Eine ausreichende Schlafdauer muss gewährleistet sein, um Beeinträchtigungen des Reaktionsvermögens, insbesondere der Verkehrstüchtigkeit, am folgenden Morgen zu vermeiden.
Dauer der Anwendung:
Bei akuten Schlafstörungen ist die Behandlung möglichst auf Einzelgaben zu beschränken. Um bei chronischen Schlafstörungen die Notwendigkeit einer fortgesetzten Anwendung zu überprüfen, sollte nach zweiwöchiger täglicher Einnahme die Dosis schrittweise reduziert oder abgesetzt werden. Nehmen Sie Dormutil N ohne ärztlichen Rat nicht länger als einige Tage ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dormutil N zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge Dormutil N eingenommen haben, als Sie sollten Eine Überdosierung ist daran zu erkennen, dass es zunächst zu zentralbedingten Symptomen wie Unruhe, gesteigerten Muskelreflexen, Bewusstlosigkeit, Depression der Atmung sowie Herz/Kreislaufstillstand kommen kann. Weitere Zeichen einer Überdosierung sind Pupillenerweiterung, beschleunigte Herztätigkeit (Tachykardie), Fieber, heiße, rote Haut, trockene Schleimhäute und Blutdruckabfall. Treten diese Symptome auf, sollte unverzüglich ein Arzt augesucht werden. Bei Überdosierung werden als Sofortmaßnahmen Magenspülungen mit Aktivkohle empfohlen. Beim Auftreten von Magen-Darm-Beschwerden, zentralnervösen Störungen, Mundtrockenheit, Entleerungsstörungen der Blase (Miktionsbeschwerden) sowie Sehstörungen sind je nach Erscheinungsbild die entsprechenden Maßnahmen zu ergreifen. Als Gegenmittel wird Physostigminsalicylat nach Physostigmintest empfohlen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Dormutil N Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt:
Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, oder unbekannt

In Abhängigkeit von der individuellen Empfindlichkeit und der eingenommenen Dosis können - insbesondere zu Beginn der Behandlung - folgende Nebenwirkungen auftreten:
Herzerkrankungen: Gelegentlich: Verlängerung des QT-Intervalls im EKG (wie auch bei anderen H1-Rezeptor-Antagonisten).
Erkrankungen des Blutes und des Lymphsystems: Selten: Änderungen des Blutbildes.
Erkrankungen des Nervensystems: Häufig: Schläfrigkeit, Benommenheit und Konzentrationsstörungen während des Folgetages, insbesondere nach unzureichender Schlafdauer, Schwindel. Selten: Sogenannte paradoxe Reaktionen (Ruhelosigkeit, Nervosität, Erregung, Angstzustände, Zittern, Schlafstörungen).
Augenerkrankungen: Häufig: Sehstörungen. Selten: Erhöhung des Augeninnendruckes.
Erkrankungen der Atemwege: Häufig: Gefühl der verstopften Nase
Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts: Häufig: Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) und anticholinerge Effekte wie Mundtrockenheit, Verstopfung, Sodbrennen (gastro-ösophagealer Reflux).
Erkrankungen der Nieren und Harnwege: Häufig: Störungen des Harnflusses (Miktionsstörungen).
Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes: Selten: Überempfindlichkeitsreaktionen, erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut.
Skelettmuskulatur-, Bindegewebs- und Knochenerkrankungen: Häufig: Muskelschwäche.
Allgemeine Erkrankungen: Häufig: Kopfschmerzen. Leber- und Gallenerkrankungen: Selten: Gelbsucht (cholestatischer Ikterus). Nach längerfristiger täglicher Anwendung können durch plötzliches Absetzen der Behandlung Schlafstörungenwieder verstärkt auftreten.
Sollten Sie die oben genannten Nebenwirkungen bei sich beobachten, soll Dormutil N nicht nochmals eingenommen werden. Bitte benachrichtigen Sie Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und ggf. erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden kann.

5. WIE IST DORMUTIL N AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Blister und der Faltschachtel nach "Verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Aufbewahrungsbedingungen In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.
Nicht über 25 °C lagern.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Dormutil N enthält Der Wirkstoff ist Diphenhydraminhydrochlorid. 1 Tablette enthält 50 mg Diphenhydraminhydrochlorid.
Die sonstigen Bestandteile sind: Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Lactose-Monohydrat, Povidon K 25, mikrokristalline Cellulose, hochdisperses Siliciumdioxid.
Wie Dormutil N aussieht und Inhalt der Packung
Dormutil N Tabletten sind runde, weiße, flache Tabletten mit einer Bruchkerbe auf einer Seite. Dormutil N ist in Packungen mit 20 Tabletten (N2) erhältlich.


Pharmazeutischer Unternehmer
Actavis Deutschland GmbH & Co. KG
Willy-Brandt-Allee 2
81829 München
Telefon: 089/558909 - 0
Telefax: 089/558909 - 240

Hersteller
Aesica Pharmaceuticals GmbH
Alfred-Nobel-Str. 10
40789 Monheim

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Oktober 2011.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 10/2013

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Dormutil N, 20 pcs.

DORMUTIL N Tabl.
  • Manufacturer: PUREN Pharma GmbH & Co. KG
  • PZN: 04609554
  • Dosage: Tabletten
  • Content: 20 pcs.
  • Reward Points: 37
  • Availability: In Stock
  • 11.58€
  • 9.73€


Most popular at Tranquilizers & Sleeping Pills

Neurexan Tablets, 100 pcs.

Neurexan Tablets, 100 pcs.

Information for Neurexan Tabletten, 100 pcs. Important Notices (Mandatory Information): Neure..

26.91€ 37.55€

BALDRIPARAN TO soothe, 30 pcs.

BALDRIPARAN TO soothe, 30 pcs.

Information for BALDRIPARAN ZUR BERUHIGUNG, 30 pcs. Important Information (Mandatory Information..

19.14€

Hoggar Night Tablets, 10 EA

Hoggar Night Tablets, 10 EA

use the information to: Hoggar Night tablets, 10 St Important Notes (Mandatory Information): ..

11.51€ 16.11€

Allunapret Film-Coated Tablets, 60 pcs.

Allunapret Film-Coated Tablets, 60 pcs.

Information for Allunapret Filmtabletten, 60 pcs. Important Information (Mandatory Information):..

32.45€ 37.28€

Most popular in Germany

Hoggar Night Tablets, 20 pcs.

Hoggar Night Tablets, 20 pcs.

use the information to: Hoggar Night tablets, 20 St Important Notes (Mandatory Information): ..

14.79€ 22.70€

Lasea Soft Capsules, 56 pcs.

Lasea Soft Capsules, 56 pcs.

Information for Lasea Weichkapseln, 56 pcs. Important Notices (Mandatory Information): Lasea..

40.85€ 56.25€

Vivinox Sleep sleeping pills strong, 20 pcs.

Vivinox Sleep sleeping pills strong, 20 pcs.

Information for Vivinox Sleep Schlaftabletten stark, 20 pcs. Important Information (Mandatory In..

12.77€

Neurexan Tablets, 100 pcs.

Neurexan Tablets, 100 pcs.

Information for Neurexan Tabletten, 100 pcs. Important Notices (Mandatory Information): Neure..

26.91€ 37.55€