• Aspirin Complex bags with granules, 20 St

Information for Aspirin Complex Beutel mit Granulat, 20 St

Important Information (Mandatory Information):

ASPIRIN® COMPLEX GRANULES . Application Areas: symptomatic treatment of mucosal swelling of the nose and Sinuses with rhinitis (Rhinosinusitis) with pain and fever in the context of a cold or a flu-like infection.

To be the risks and side effects read the package leaflet and ask your doctor or pharmacist.


Leaflet: information for the user,

ASPIRIN® COMPLEX GRANULES
For the preparation of an Oral Suspension containing 500 mg Acetylsalicylic acid and 30mg pseudoephedrine hydrochloride,

Read all of this leaflet carefully before you with the intake of this medicine begin, as it contains important information for you.
Take this medicine exactly as described in this Package leaflet described, and exactly according to the instructions of your Doctor or pharmacist.
  • , you pick up the leaflet. You might like these later read again.
  • ask your pharmacist if you need more information or need advice.
  • If you notice side effects, contact your doctor or pharmacist. This also applies to effects, not in this leaflet is indicated. See Section 4.
  • If after 3 days no better or even worse feel, contact your doctor.

The leaflet,
1. What is Aspirin Complex and what it is used for?
2. What you should do before taking Aspirin Complex note?
3. How to take Aspirin Complex?
4. What side effects are possible?
5. How to store Aspirin Complex?
6. Contents of the pack and other information

1. WHAT IS ASPIRIN® COMPLEX IS AND WHAT IT IS USED FOR?

Aspirin Complex has pain-relieving (analgesic), anti-inflammatory (anti-inflammatory), antipyretic (anti-pyretic) and nasal mucosa decongestant properties. The white granules contain two active ingredients, acetylsalicylic acid, and Pseudo-ephedrine hydrochloride. Aspirin Complex is used to symptomatic treatment of mucosal swelling of the nose and Sinuses with rhinitis (Rhinosinusitis) with pain and fever in the context of a cold or a flu-like infection.
If you only have one of the above-mentioned signs of the disease, is the treatment with a preparation containing only one active ingredient, to prefer.

2. WHAT YOU SHOULD DO BEFORE TAKING OF ASPIRIN® COMPLEX NOTE?

Aspirin does not take Complex if you:
  • allergic (hypersensitive) to any of the ingredients of Aspirin are Complex.
  • allergic to salicylates drug class,,, the acetylsalicylic acid.
  • stomach ulcers suffer.
  • , an increased bleeding tendency.
  • , you are pregnant or breast-feeding.
  • liver and kidney failure.
  • severe, uncontrolled heart failure (Congestive heart failure) suffer.
  • at the same time 15 mg or more of methotrexate per week take.
  • severe hypertension or severe coronary Heart disease suffer.
  • , simultaneously, a medicine from the class of Monoamine oxidase(MAO) inhibitors against take (medium Depression).

Take special care with Aspirin Complex required if you:
  • hypersensitive (allergic) to other pain relievers (Analgesics), anti-Rheumatic drugs (anti-inflammatory Drugs), or anti-inflammatory agents (anti-inflammatory).
  • allergies (e.g. skin reactions, itching, hives), Asthma, hay fever, swelling of the nasal mucosa (Nasal polyps) or chronic respiratory diseases suffering.
  • simultaneously, blood-thinning and antiplatelet Medicines anticoagulants ().
  • , earlier gastric ulcer or gastric–intestinal bleeding suffered .
  • , impaired liver and kidney function.
  • prior to surgery even minor interventions, such as the ( Drawing of a tooth).
  • of hyperthyroidism, mild to moderate Hypertension, Diabetes mellitus (sugar diabetes), Heart disease, increased intraocular pressure, or prostatic hypertrophy suffering or a Hypersensitivity to some ingredients Cold medicines, such as phenylephrine or ephedrine (Sympathomimetic).
  • , take several different painkillers at the same time: expose yourself to the risk of kidney damage.
  • , are prone to gout. In low doses lowers Acetylsalicylic acid, the uric acid excretion of what is certain Circumstances in patients with an appropriate inclination of a An attack of gout can trigger.

If you are unsure whether you must take 35] Aspirin [35] Complex, please ask your doctor or pharmacist.

Elderly Patients,:
Elderly patients may be particularly sensitive to pseudoephedrine react and can react with insomnia or experience Things that are not real (hallucinations).

Children and young people,:
There is a possible Association between acetylsalicylic acid is and Reye's syndrome if the active ingredient is children are given. The Reye's syndrome is a very rare but life-threatening Disease. Therefore, acetylsalicylic acid without medical advice is not intended to in children and adolescents under the age of 16 will be applied.

Taking Aspirin Complex together with other Medicines,:
Please inform your doctor or pharmacist if you have any other Medicines are taking, have recently taken any other medicines, taken have to occupy or intend to any other medicines. The Effect of the following medicines or classes of Medicines can be affected if you are at the same time Aspirin Complex be taken.

Aspirin Complex the effect of the following agents can amplify:
  • medicines that thin the blood, and the coagulation of the blood inhibit, for example, Ticlopidine.
  • medicines, such as cortisone or prednisolone, if you or injected are taken.
  • Digoxin (medicinal products to strengthen the heart muscle power): Amount of Digoxin in the blood is increased.
  • , anti-inflammatory and pain-relieving medicines (not steroidal analgesics/anti-inflammatory Drugs).
  • blood sugar lowering medicines (antidiabetics).
  • methotrexate: may be more side effects can occur.
  • valproic acid (medicines used to treat epilepsy).
  • antidepressants (medicines for depression), including MAO–inhibitors.
  • Salbutamol tablets: the heart is irregular or faster beat. Bronchi-dilating inhaler sprays may, however, continue to be applied (as prescribed).
  • other medicines that contain phenylephrine and ephedrine, or other sympathomimetics such as in local nose schleimhautab threshold means, for example nose drops contain .

Aspirin Complex the effect of the following agents can weaken:
  • dehydrating drugs (aldosterone antagonists, and Loop diuretics).
  • blood pressure lowering medicines (Antihypertensives such as Guathinidin, Methyldopa, beta–blockers).
  • urinary tract acid Gout (e.g. Probenecid, Sulfinpyrazone)

Taking Aspirin Complex with food and alcohol,:
You can use the drugs with or without a meal take. Taking with alcohol increases the risk Gastro-intestinal bleeding, and impairs your reaction.

Pregnancy, lactation and fertility:
Due to a lack of experience with the combination of both active substances, in Aspirin Complex, the drug in pregnancy and lactation not be used. Ask before taking of all of the medicines your doctor or pharmacist.

Reproduction:
Aspirin Complex belongs to a group of medicines that it Women can make it difficult to become pregnant. This Effect is only temporary, and after the termination of the Revenueme back.

Ability to drive and Use machines:
During the treatment with Aspirin can Complex your Responsiveness be compromised. The risk can be enhanced if you drink alcohol at the same time. This is a must in the case of activities to be considered, the special attention require, such as driving a car.

Aspirin Complex contains Sucrose:
1 bag contains 2 g of Sucrose (sugar) equivalent to approx. 0,17 Bread units. If you need to adhere to a Diabetes diet, you should take this into account. If you know that you under a sugar intolerance suffer, take this Drug, please only after consultation with your doctor.

3. HOW IS ASPIRIN® COMPLEX TO TAKE?

Aspirin Complex always exactly according to the instructions in this Pack a side dish. Please ask your doctor or pharmacist if you are not quite sure.
[[[Not ordained 161 If from the doctor, the usual dose:
age single dose total daily dose
adults and adolescents (over 16 years) 1-2 bags up to 6 pouches
, If necessary, can the ingestion of a single dose at a distance of 4 – 8 hours to be repeated.
A total daily dose of 6 sachets must not be exceeded. .

You give the contents of one or two sachets Aspirin Complex in a glass of water and stir well. You drink the entire glass immediately.
Note:
The granules are not dissolved completely.
Aspirin Complex is allowed without a medical statement children under the age of 16 will be applied. Due to the low experience can be given for adolescents, no dosage recommendations. Take the medicine without medical advice is not longer than 3 Days.

If you have taken a larger amount of Aspirin Complex as you should:
In case of Overdose headache, dizziness, Ringing In The Ears, Palpitations (Tachycardia), Chest Pain, States of excitation or shortness of breath occur. In cases of suspected Overdose, you must immediately inform a doctor.

4. WHAT SIDE EFFECTS ARE POSSIBLE?

Like all medicines, this medicine can cause side effects have not, but not everyone gets them.
evaluation of the side effects are the following frequency data:
Very often,: more than 1 user in 10
common: 1 to 10 users in 100
Occasionally,: 1 to 10 users in 1,000
Rare: 1 to 10 users in 10,000
Very rare: affects less than 1 user in 10,000
Not known: frequency on the basis of the available data is not to assess

> The possible side effects of acetylsalicylic acid are:

These are all very serious side effects, and you need may urgent medical observation or instruction to the hospital. Are you looking for a doctor immediately, or the nearest hospital if you notice any of the following:
  • stomach ulcers, in individual cases, to a stomach breakthrough can lead;
  • gastro–intestinal bleeding, in individual cases, to a Iron deficiency anemia can lead. Sign of this are the black chairs or bloody vomiting;
  • Allergic reactions (such as shortness of breath, skin reactions possibly with drop in blood pressure), and in particular in the case of Asthmatics.

These are all serious side effects, and you need may urgent medical observation. Talk to you Your doctor if you notice any of the following:
  • increase in the risk of Bleeding;
  • gastro–intestinal complaints such as stomach pain; Digestive complaints and inflammation of the stomach mucosa;
  • increase in the liver enzyme values.

These are mild side effects of
  • Nausea, Vomiting, Diarrhoea.


> Possible side effects of pseudoephedrine are:

These are all serious side effects, and you need may urgent medical observation. Talk to you Your doctor if you notice any of the following:
  • effects on the heart (e.g., tachycardia);
  • urine with retention, particularly in patients Enlargement of the prostate;
  • increase in blood pressure, but not treated Hypertension;
  • insomnia, rarely hallucinations and other Stimulations of the Central nervous system.
  • effects on the skin (e.g., rash, hives, Itching).

If you notice any of the above mentioned side effects, you must Aspirin Complex immediately to settle. Tell your doctor, so that assess the severity of the reaction and decide can, you what action to take.

Reporting of side effects,:
If you notice side effects, contact your doctor or pharmacist. This also applies to effects, not in this leaflet is indicated. You can side effects also directly to the
The Federal Institute for drugs and medical devices,
Sect. Pharmacovigilance,
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3,
D-53175 Bonn,
Website: http://www.bfarm.de
view. By reporting side effects, you can contribute more information about the safety of this Medicinal product is provided.

5. HOW IS ASPIRIN® STORE COMPLEX?

Aspirin Complex on the outer carton and the bags expiry date do not use. For this Medicinal product no special storage conditions required. You will not throw away any medicines in wastewater or The household waste. Ask your pharmacist how to use the medicine to dispose of is, if you use it. You wear in order to protect the environment.

6. CONTENTS OF THE PACK AND OTHER INFORMATION

What's in Aspirin Complex?
1 sachet contains the active ingredients acetylsalicylic acid (500 mg) and Pseudoephedrine hydrochloride (30 mg).

The other ingredients are:
anhydrous citric acid, Sucrose, Hypromellose, Saccharin, Orange flavour (containing benzyl alcohol, Alpha-Tocopherol, modified Starch and Maltodextrin).

How does Aspirin Complex is a white granulate for Oral use Dissolve. A pack of Aspirin contains Complex 10 or 20 bags The granulate.

Marketing Authorisation Holder:
Bayer Vital GmbH,
D-51368 Leverkusen

Manufacturer:
Bayer Bitterfeld GmbH,
Sale Gaster Chaussee 1,
06803 Bitterfeld-Wolfen,


This leaflet was last revised in November 2015.

Source: data from the package insert
Date: 07/2016

To risks and side effects read the package insert and ask your doctor or pharmacist.

Gebrauchsinformationen zum: Aspirin Complex Beutel mit Granulat, 20 St

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

ASPIRIN® COMPLEX GRANULAT. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Schleimhautschwellung der Nase und Nebenhöhlen bei Schnupfen (Rhinosinusitis) mit Schmerzen und Fieber im Rahmen einer Erkältung bzw. eines grippalen Infektes.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

ASPIRIN® COMPLEX GRANULAT
Zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen mit 500 mg Acetylsalicylsäure und 30mg Pseudoephedrinhydrochlorid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dieses gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.
  • Wenn Sie sich nach 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Die Packungsbeilage beinhaltet
1. Was ist Aspirin Complex und wofür wird es angewendet?
2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Aspirin Complex beachten?
3. Wie ist Aspirin Complex einzunehmen?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Aspirin Complex aufzubewahren?
6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. WAS IST ASPIRIN® COMPLEX UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Aspirin Complex hat schmerzlindernde (analgetische), entzündungshemmende (antiphlogistische), fiebersenkende (antipyretische) und nasenschleimhautabschwellende Eigenschaften. Das weiße Granulat enthält zwei Wirkstoffe, Acetylsalicylsäure und Pseudoephedrinhydrochlorid. Aspirin Complex wird angewendet zur symptomatischen Behandlung von Schleimhautschwellung der Nase und Nebenhöhlen bei Schnupfen (Rhinosinusitis) mit Schmerzen und Fieber im Rahmen einer Erkältung bzw. eines grippalen Infektes.
Wenn Sie nur eines der oben genannten Krankheitszeichen haben, ist die Behandlung mit einem Präparat, das nur einen Wirkstoff enthält, zu bevorzugen.

2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON ASPIRIN® COMPLEX BEACHTEN?

Nehmen Sie Aspirin Complex nicht wenn Sie:
  • überempfindlich (allergisch) gegen einen der Bestandteile von Aspirin Complex sind.
  • allergisch gegen Salicylate sind, die Arzneimittelklasse, zu der Acetylsalicylsäure gehört.
  • an Magengeschwüren leiden.
  • eine erhöhte Blutungsneigung haben.
  • schwanger sind oder stillen.
  • Leber– und Nierenversagen haben.
  • unter schwerer, nicht eingestellter Herzschwäche (Herzinsuffizienz) leiden.
  • gleichzeitig 15 mg oder mehr Methotrexat pro Woche einnehmen.
  • an schwerem Bluthochdruck oder einer schweren koronaren Herzkrankheit leiden.
  • gleichzeitig ein Arzneimittel aus der Klasse der Monoaminoxidase–(MAO)–Hemmer nehmen (Mittel gegen Depressionen).

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Aspirin Complex ist erforderlich, wenn Sie:
  • überempfindlich (allergisch) gegen andere Schmerzmittel (Analgetika), Rheumamittel (Antirheumatika) oder entzündungshemmende Mittel (Antiphlogistika) sind.
  • an Allergien (z.B. mit Hautreaktionen, Juckreiz, Nesselfieber), Asthma, Heuschnupfen, Schwellung der Nasenschleimhaut (Nasenpolypen) oder an chronischen Atemwegserkrankungen leiden.
  • gleichzeitig blutverdünnende und gerinnungshemmende Arzneimittel nehmen (Antikoagulanzien).
  • früher an Magengeschwüren oder Magen–Darm–Blutungen gelitten haben.
  • eingeschränkte Leber– und Nierenfunktion haben.
  • vor einer Operation stehen (auch kleine Eingriffe wie der Ziehung eines Zahnes).
  • an Schilddrüsenüberfunktion, leichter bis mäßiger Bluthochdruck, Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Herzkrankheiten, erhöhtem Augeninnendruck oder Prostatavergrößerung leiden oder eine Überempfindlichkeit gegen manche Inhaltsstoffe aus Erkältungsarzneimitteln wie z.B. Phenylephrin oder Ephedrin (Sympathomimetika) haben.
  • mehrere verschiedene Schmerzmittel gleichzeitig nehmen: Sie setzen sich dem Risiko einer Nierenschädigung aus.
  • anfällig für Gicht sind. In niedrigen Dosen senkt Acetylsalicylsäure die Harnsäureausscheidung was unter bestimmten Umständen bei Patienten mit entsprechender Neigung einen Gichtanfall auslösen kann.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie Aspirin Complex einnehmen dürfen, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Ältere Patienten:
Ältere Patienten können besonders empfindlich auf Pseudoephedrin reagieren und können mit Schlaflosigkeit reagieren oder erleben Dinge, die nicht wirklich sind (Halluzinationen).

Kinder und Jugendliche:
Es besteht ein möglicher Zusammenhang zwischen Acetylsalicylsäure und dem Reye-Syndrom, wenn der Wirkstoff Kindern gegeben wird. Das Reye-Syndrom ist eine sehr seltene, aber lebensbedrohliche Krankheit. Daher soll Acetylsalicylsäure ohne ärztlichen Rat nicht bei Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren angewendet werden.

Einnahme von Aspirin Complex zusammen mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Die Wirkung der folgenden Arzneimittel oder Arzneimittelklassen kann beeinflusst werden, wenn sie gleichzeitig mit Aspirin Complex eingenommen werden.

Aspirin Complex kann die Wirkung von folgenden Mitteln verstärken:
  • Arzneimittel, die das Blut verdünnen und die die Blutgerinnung hemmen, z.B. Ticlopidin.
  • Arzneimittel wie Kortison oder Prednisolon, wenn sie eingenommen oder gespritzt werden.
  • Digoxin (Arzneimittel zur Stärkung der Herzmuskelkraft): die Menge an Digoxin im Blut wird erhöht.
  • entzündungshemmende und schmerzlindernde Arzneimittel (nicht steroidale Analgetika/Antiphlogistika).
  • blutzuckersenkende Arzneimittel (Antidiabetika).
  • Methotrexat: möglicherweise können mehr Nebenwirkungen auftreten.
  • Valproinsäure (Arzneimittel zur Behandlung der Epilepsie).
  • Antidepressiva (Mittel gegen Depressionen) einschließlich MAO–Hemmer.
  • Salbutamol–Tabletten: das Herz kann unregelmäßig oder schneller schlagen. Bronchien erweiternde Inhaliersprays dürfen jedoch weiter angewendet werden (wie verschrieben).
  • andere Arzneimittel, die Phenylephrin und Ephedrin enthalten, oder andere Sympathomimetika wie sie in lokalen nasenschleimhautab–schwellenden Mitteln z.B. Nasentropfen enthalten sind.

Aspirin Complex kann die Wirkung von folgenden Mitteln abschwächen:
  • entwässernde Arzneimittel (Aldosteronantago–nisten und Schleifendiuretika).
  • blutdrucksenkende Arzneimittel (Antihyperten–siva wie Guathinidin, Methyldopa, ß–Blocker).
  • harnsäureausscheidende Gichtmittel (z.B. Probenecid, Sulfinpyrazon)

Einnahme von Aspirin Complex mit Nahrungsmitteln und Alkohol:
Sie können das Arzneimittel unabhängig von einer Mahlzeit einnehmen. Die Einnahme mit Alkohol erhöht das Risiko von Magen-DarmBlutungen und beeinträchtigt Ihr Reaktionsvermögen.

Schwangerschaft, Stillzeit und Gebärfähigkeit:
Aufgrund fehlender Erfahrung mit der Kombination beider Wirkstoffe in Aspirin Complex, darf das Arzneimittel in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker.

Gebärfähigkeit:
Aspirin Complex gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die es Frauen erschweren können, schwanger zu werden. Dieser Effekt besteht nur vorübergehend und geht nach Beendigung der Einnahme zurück.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:
Während der Behandlung mit Aspirin Complex kann Ihre Reaktionsfähigkeit beeinträchtigt sein. Das Risiko kann noch verstärkt werden, wenn Sie gleichzeitig Alkohol trinken. Dies muss bei Tätigkeiten berücksichtigt werden, die besondere Aufmerksamkeit erfordern, z.B. Auto fahren.

Aspirin Complex enthält Sucrose:
1 Beutel enthält 2 g Sucrose (Zucker) entsprechend ca. 0,17 Broteinheiten. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden, nehmen Sie dieses Arzneimittel bitte erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.

3. WIE IST ASPIRIN® COMPLEX EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Aspirin Complex immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Alter Einzeldosis Tagesgesamtdosis
Erwachsene und Jugendliche (über 16 Jahren) 1–2 Beutel bis zu 6 Beutel
Falls notwendig, kann die Einnahme der Einzeldosis im Abstand von 4 – 8 Stunden wiederholt werden.
Eine Tagesgesamtdosis von 6 Beuteln darf nicht überschritten werden.

Geben Sie den Inhalt von einem oder zwei Beuteln Aspirin Complex in ein Glas Wasser und rühren Sie gut um. Trinken Sie das gesamte Glas sofort aus.
Hinweis:
Das Granulat löst sich nicht vollständig auf.
Aspirin Complex darf ohne ärztliche Anweisung nicht bei Kindern unter 16 Jahren angewendet werden. Aufgrund der geringen Erfahrung können für Jugendliche keine Dosisempfehlungen gegeben werden. Nehmen Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage ein.

Wenn Sie eine größere Menge von Aspirin Complex eingenommen haben als Sie sollten:
Bei einer Überdosierung können Kopfschmerzen, Schwindel, Ohrgeräusche, Herzklopfen (Tachykardie), Brustschmerzen, Erregungszustände oder Atemnot auftreten. Bei Verdacht auf eine Überdosierung müssen Sie unverzüglich einen Arzt informieren.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

> Die möglichen Nebenwirkungen von Acetylsalicylsäure sind:

Dies sind alles sehr ernste Nebenwirkungen, und Sie benötigen möglicherweise dringende ärztliche Beobachtung oder eine Einweisung ins Krankenhaus. Suchen Sie unverzüglich einen Arzt oder das nächstgelegene Krankenhaus auf, wenn Sie folgendes bemerken:
  • Magengeschwüre, die in Einzelfällen zu einem Magendurchbruch führen können;
  • Magen–Darm–Blutung, die in Einzelfällen zu einer Eisenmangelanämie führen kann. Zeichen dafür sind schwarze Stühle oder blutiges Erbrechen;
  • Allergische Reaktionen (wie Atemnot, Hautreaktionen möglicherweise mit Blutdruckabfall), insbesondere bei Asthmatikern.

Dies sind alles ernste Nebenwirkungen, und Sie benötigen möglicherweise dringende ärztliche Beobachtung. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie folgendes bemerken:
  • Erhöhung des Blutungsrisikos;
  • Magen–Darm–Beschwerden wie Magenschmerzen; Verdauungsbeschwerden und Magenschleimhautentzündung;
  • Erhöhung der Leberenzymwerte.

Dies sind leichte Nebenwirkungen
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfälle.


> Mögliche Nebenwirkungen von Pseudoephedrin sind:

Dies sind alles ernste Nebenwirkungen, und Sie benötigen möglicherweise dringende ärztliche Beobachtung. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie folgendes bemerken:
  • Wirkungen am Herz (z.B. Herzrasen);
  • Harnverhalt, insbesondere bei Patienten mit Prostatavergrößerung;
  • Blutdruckanstieg, aber nicht bei behandeltem Bluthochdruck;
  • Schlaflosigkeit, selten Halluzinationen und andere Stimulierungen des zentralen Nervensystems.
  • Wirkungen auf die Haut (z.B. Ausschlag, Nesselfieber, Juckreiz).

Wenn Sie eine der oben genannten Nebenwirkungen bemerken, müssen Sie Aspirin Complex sofort absetzen. Informieren Sie Ihren Arzt, so dass dieser den Schweregrad der Reaktion beurteilen und entscheiden kann, welche Maßnahmen zu ergreifen sind.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte,
Abtl. Pharmakovigilanz,
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3,
D-53175 Bonn
Website: http://www.bfarm.de
anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST ASPIRIN® COMPLEX AUFZUBEWAHREN?

Aspirin Complex für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen Aspirin Complex nach dem auf dem Umkarton und den Beuteln angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was enthält Aspirin Complex?
1 Beutel enthält die Wirkstoffe Acetylsalicylsäure (500 mg) und Pseudoephedrinhydrochlorid (30 mg).

Die sonstigen Bestandteile sind:
wasserfreie Citronensäure, Sucrose, Hypromellose, Saccharin, Orangenaroma (mit Benzylalkohol, Alpha-Tocopherol, modifizierte Stärke und Maltodextrin).

Wie sieht Aspirin Complex aus und was ist der Packungsinhalt?
Aspirin Complex ist ein weißes Granulat zum Einnehmen nach Auflösen. Eine Packung Aspirin Complex enthält 10 bzw. 20 Beutel Granulat.

Zulassungsinhaber:
Bayer Vital GmbH,
D-51368 Leverkusen

Hersteller:
Bayer Bitterfeld GmbH,
Salegaster Chaussee 1,
06803 Bitterfeld-Wolfen,
Deutschland

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im November 2015.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 07/2016

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Aspirin Complex bags with granules, 20 St

For the symptomatic treatment of mucus-swelling of the nose and sinuses when cold with pain and fever in the context of a cold/flu-like infection of the skin.
  • Manufacturer: Bayer Vital GmbH
  • PZN: 04114918
  • Content: 20 St
  • Reward Points: 128
  • Availability: In Stock
  • 1,327.43₽


Related Products

Aspirin Complex bags with granules, 10 St

Aspirin Complex bags with granules, 10 St

Information for Aspirin Complex Beutel mit Granulat, 10 St Important Information (Mandatory Informa..

938.63₽

Consultation with our Partners